HEIMAT

Seien Sie herzlich zur inoffiziellen Eröffnung der 36. Akzente in der Gemeinde Duisburg begrüßt. Der Ort ist durch seinen Binnenhafen Duisport  nicht ganz unbekannt, liegt am westlichen Rand des Ruhrgebiets, zu beiden Seiten des Rheins und in Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Düsseldorf. Diese geografische Beschreibung erleichtert vielleicht manchem aus dem Internet die Orientierung.

Die Duisburger Akzente begannen einst als Theaterfestival, haben sich im Laufe der Zeit jedoch programmatisch geweitet. Es ist uns eine Freude, Ihnen sogar eine erweiterte Eröffnung anbieten zu können, eine vorgezogene, bevor am Freitag die offiziell gelisteten Veranstaltungen beginnen. Auch wir haben uns dem offiziellen Thema HEIMAT angenommen, allerdings spontan.

Am ersten Tag präsentieren wir per Musik-Video das Herz von Duisburg, ebenso das Musik-Video CrimeTime, das sich speziell auf Ruhrort bezieht, zudem wird literarisch ein Sessel und ein roter Karton relevant, ein kontrastierendes Album über Paris ist zu sehen, schließlich eine Komposition zu hören, die Modular genannt wurde und eine relativ abstrakte Heimat kenntlich macht. Mit dabei sind: der Fotograf H.H. Bergmann, der Komponist Helge Bol, der Autor Mark Ammern und der als Schnappschießer für ein Video vertretene Reinhard Matern.

Ab morgen werden weitere Beiträge folgen: Edith Ruhöfer / Zeitzeugin – Gedichte und Kurzgeschichten (teilweise unveröffentlichte), Jens Schmidt / Jurist und Platanen-Aktivist – “Neue Heimat Duisburg – Versuch einer Gebrauchsanweisung”, Thomas Rodenbücher “Heimat erschaffen – Meine Scholle, mein Kleingarten”, Dustin Paczulla – “Rückblick zu den Wurzeln – Was verbindet diese Profis mit dem Ruhrgebiet” …

Alle Beiträge werden bis Sonntagabend öffentlich zu sehen sein, ob von zu Hause oder von unterwegs. Zur Vereinfachung ist die Startseite von xtranews.de speziell angepasst. Ein nicht zu kleiner Bildschirm und ein Audiointerface, das dieses Wort verdient, wären von Vorteil. Wir wünschen viel Vergnügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.