Beachflags für Messen, Events und Promotion

Quelle: konorg-shop.de

Beachflags beziehungsweise Strandfahnen sind leicht aufzustellende Werbeträger, die es in verschiedenen Formen und Größen gibt. Beliebt sind besonders die tropfenförmigen Dropflags oder viereckige Squareflags bis zu XXL Größe. Die Beachflags können einseitig oder beidseitig mit Werbebotschaften, Firmenlogos, Eventeinladungen und vieles mehr bedruckt werden.

Die leichte Handhabung der Beachflags sorgt für wachsende Beliebtheit

Preiswerte Beachflags in Topqualität sind schnell auf- und abgebaut. Manche Beachflags lassen sich für ihren nächsten Einsatz in praktischen Taschen verstauen. Die auffällig im Wind flatternden Fahnen sind nicht nur am Strand ein Blickfang, sondern auch vor Lokalen, Geschäften, Boutiquen und am Point of Sales. Für den Aufbau wird lediglich die Fahnenrute aus Fiberglas beziehungsweise Aluminium zusammengebaut und durch den Saum des Fahnenstoffes geführt. Danach wird das Ganze im Rotator befestigt und kann bei Bedarf ganz leicht im Innen- oder Außenbereich umplatziert werden.

UV- und wetterbeständiger Fahnenstoff trotzt jedem Wetter

Beachflags aus UV- und wetterbeständigen Materialien mit ausdrucksstarkem Vierfarbendruck wahlweise mit bedrucktem Hohlsaum, der zum Motiv passt oder einem Hohlsaum aus weißem oder schwarzem Besatzband trotzen Wind und Wetter. Motive bis 5 Meter Höhe sind realisierbar, entweder einseitig oder beidseitig bedruckt beispielsweise für Immobilienwerbung, Surfevents, Beachvolleyballturniere, Veranstaltungswerbung für Theater, Museen, Galerien und Messen aller Art. Für spezielle Anforderungen sind zudem B1 zertifizierte – schwer entflammbare Stoffe nach DIN 4102 erhältlich. Beachflags mit seitlichen Auslegern haben den Vorteil, dass sie für eine bessere Lesbarkeit der Schriftzüge sorgen.

Windsicherung als Zubehör für unterschiedliche Böden 

In besonders windexponierten Lagen, wie sie an Stränden oder im Bergland vorkommen oder zu bestimmten Jahreszeiten ist es sinnvoll an das passende Zubehör für eine Windsicherung zu denken. Mit bestimmten Bodendübeln für Rasen oder Sand können die Beachflags sicher im Boden befestigt werden. Die Alternativen für festen Boden sind ein schwerer Fuß mit Schlauchgewichten oder geeignete Bodenplatten mit entsprechenden Gewichten. Diese sorgen dafür, dass die Beachflags nicht wegfliegen und zur Gefahr für Passanten, Autos und Immobilien werden.

Mobile Promorucksäcke mit Beachflag

Als Alternative zu feststehenden Beachflags gibt es Rucksäcke mit Strandflaggen in Tropfenform oder viereckig in verschiedenen Größen. Diese Flaggen können ein- oder beidseitig auch mit verschiedenen Motiven bedruckt werden. Das Standardgewebe ist ein edel glänzendes Polyestergewebe von 110 g/m² Stärke, das optional durch einen schwer entflammbaren Stoff nach DIN 4102 mit B1 Zertifizierung ersetzbar ist. Diese Systeme haben den Vorteil, dass am Ende der Promotour alles platzsparend im Rucksack verstaut werden kann.

XXL Beachflags sind weithin sichtbar

Sehr große Beachflags sind schon von Weitem sichtbar und mit einem auffälligen Druck versehen, werden sie ihre Werbewirksamkeit nicht verfehlen. Sie locken potenzielle Kunden oder Gäste bereits aus großer Entfernung an und setzen Statements. Egal, ob Messen, Gartenausstellungen, Sportevents, Theater- oder Kinowerbung mit großen Flaggen kommt die Werbung optimal zur Geltung und stellt eine sehr flexible Werbemöglichkeit dar, ohne dass dafür irgendwelche Wände beklebt werden müssen. Beachflags aller Art eignen sich jedoch genauso gut für kleinere Restaurants, Ladenlokale und saisonale Events. Sie ergänzen auf optimale Weise die Werbung im Internet und in anderen Medien.

Comments are closed.