• 22
    1

    Gegen 17.30 Uhr begann an der Galeria die Kundgebung der „Initiative gegen Duisburger Zustände“ mit 40 Teilnehmern. Am Bahnhof hatten sich rund 900 Anhänger des „Duisburger Netzwerkes gegen Rechts“ versammelt. Dem gegenüber standen 300 Pegida-Teilnehmer, die unter anderem aus Aachen und Dortmund angereist waren. Etwa ein Drittel davon sind der Hogesa zuzurechnen. Die Polizei stellte ...