Neues Wanderangebot im neanderland

Grüne Täler, historische Häuser, Industriekultur: Der rund um den Kreis Mettmann beliebte Wanderweg neanderland STEIG erhält ab sofort durch die Einweihung von Entdeckerschleifen zahlreiche, zusätzliche Rundwanderwege. Mit der Erweiterung des Angebots lädt neanderland Tourismus Wanderer aus der gesamten Region ein, die idyllischen Landschaften und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten zwischen Velbert und Monheim auf neuen Pfaden zu erkunden.
An den einzelnen Routen treffen die Besucher auf unterschiedliche Themenschwerpunkte von Industrie und Natur bis hin zu Geschichte, Kunst und Kultur. Die Entdeckerschleifen sind zwischen zwei und 19 Kilometer lang und sowohl für kleine Spaziergänge, als auch für große Tagestouren geeignet. Die Startpunkte der Rundwanderwege liegen gut erreichbar an Bahnhöfen und Parkplätzen. Neben hügeligen Strecken für sportlich Anspruchsvolle finden sich auch flache und leicht erwanderbare Strecken für Familien mit Kindern und Senioren.

„Mit den neanderland STEIG Entdeckerschleifen haben wir eine attraktive Erweiterung der Wanderstrecken in der Region geschaffen“, erklärt Thomas Hendele, Landrat des Kreises Mettmann.
„Damit ergibt sich eine Vielzahl weiterer reizvoller Ziele für Tagesausflügler aus der Region“.
Zum Auftakt werden 13 Entdeckerschleifen in den Städten Erkrath, Heiligenhaus, Langenfeld, Mettmann, Monheim und Velbert eröffnet. Bis zum Jahresende sollen es im gesamten Kreisgebiet 26
Pfade sein.

Die Erweiterung des Wanderangebots ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Kreis Mettmann und den zehn kreisangehörigen Städten. Detaillierte Informationen finden Interessierte in den neuen Flyern zu den neanderland STEIG Entdeckerschleifen, auf www.neanderlandsteig.de und in der kostenlosen neanderland STEIG-App. Diese ist mit Tourenbeschreibungen und Wegezustandsmelder zudem ein idealer Tourenbegleiter.

Der neanderland STEIG führt in 17 Etappen rund um den Kreis Mettmann. Die Eröffnung der ersten Abschnitte fand 2013 statt. Wanderfreunde genießen auf 240 km Ausblicke und Einblicke in die
idyllische niederbergische Landschaft inmitten der Ballungsgebiete zwischen Rhein und Ruhr. Damit reiht sich der neanderland STEIG in die bedeutenden kulturtouristischen Wanderwege Deutschlands ein.

Comments are closed.