Die zornige Mail des kleinen Duisburgers Kevin(10)

Ich erhalte ja schon merkwürdige, denkwürdige und veröffentlichungswürdige Mails. Die vom kleinen Kevin aus Duisburg, 10 Jahre alt, hat es mir besonders angetan. In seiner Mail aus der letzten Woche beschwert er sich bitterlich und bittet mich darin irgendwie was zu ändern.

Er schreibt z.B.: „Ich geh noch in die 4. Klasse und mein Vater sucht Arbeit, aber wenn ich weiter so wenig lernen kann, weil die Stunden ausfallen, dann kann ich ihm später gar nicht helfen, weil nichts aus mir wird.“

Dann hat er wohl zu Silvester sein Sparschwein vom 6. Geburtstag „geschlachtet“ und will das Geld auf die Sparkasse bringen. Er schreibt dazu : „Das ist unsere Sparkasse, die gehört uns allen, aber die wollen uns nur so wenig Geldzinsen geben, sagt mein Vater. Dabei gibt es doch das Schülerkonto ( https://www.sparkasse.de/unsere-loesungen/privatkunden/rund-ums-konto/schuelerkonto.html ). Auch Papa kriegt nur ganzganzganz wenig Geldzinsen. Dann ist er im Alter noch armer. Papa will jetzt zu einer anderen Bank, die weit weg ist von Duisburg. Mein Papa meint, dass sollten alle so machen wie er.“

Beigefügt hat er zwei aktuelle Screenshots, oben eins von der Sparkasse Duisburg und unten vier Vergleiche.

 

 

„Mein Papi sagt immer die Duisburger Sparkasse sei so reich. Die könnten Geld ausgeben für Spenden, Sponsoring und Stiftungen und für viele Leute die da nur so ein bisschen arbeiten als Chefs und viel Geld kriegen. Und letztes Jahr wollte mein Papa ein neues Auto, also gebraucht kaufen, aber da hat er kein Geld gekriegt, weil das zu teuer war, auch bei der Duisburger Sparkasse. Was soll ich mit meinem Spar-Geld jetzt machen? Kannst Du mir helfen Herr Schulze?“

Ich habe Kevin natürlich geantwortet (Auszüge): „Lieber Kevin, ich werde Deinen Brief veröffentlichen, nicht ganz aber teilweise und dann werde ich mich mal umhören was Ihr -Du und Dein Papa- so machen könntet. Die Ideen die Dein Papa hat sind schon mal gar nicht schlecht. Hier in Duisburg gibt es einige ganz schön faule Leute die der Sparkasse mal richtig Bescheid geben könnten, tun sie aber nicht, sie sitzen alle in einem Rat, dem Stadtrat.  Und wegen der Unterrichtsausfälle solltest Du mal die Sarah Philipp von der SPD anrufen (Tel-Nr: 0211 / 884 2661), die tut ganz viel für Duisburger, sagt sie immer. Und wenn sie für Dich nichts tut, dann rufst Du mich an und dann werd ich mal mit ihr sprechen. Lieber Gruß Michael“

 

Heute nachmittag schrieb Kevin mir kurz zurück. Die Frau Philipp will er nicht anrufen, die sehe so komisch aus.

 

 

 

 

Comments are closed.