Hält uns die FDP für blöd? Antwort der Duisburger FDP steht noch aus

Schwupps da war sie weg, die NRW-Schuldenuhr die jahrelang im Düsseldorfer Landtag vor den Räumen der FDP-Fraktion stand.

Einfach sang und klanglos abmontiert. Ist ja auch kein Wunder, schließlich ist man nun Regierungskoalitionspartei und da stört so ein Ding nur.

 

Vor der Wahlschlappe der letzten Koalition braucht man die Uhr allerdings noch recht gut um den Wählern ständig vor Augen führen zu können wie schlecht Kraft & Co im Lande wirtschaften.

Nun müsste man sich selbst daran messen lassen.

Lapidare Begründung für den Abbau soll übrigens folgende sein: Die Uhr fiel öfter aus, weil der Strom weg war und dann stand alles auf Null. Na, das ist ja mal ein echter Brüller, halten die uns alle für blöd?

Ich werde kurzerhand mal die Duisburger FDP anschreiben, was die denn davon hält.

Mal sehen ob und was geantwortet wird. Ich denke mal ähnliches.

Das erinnert mich auch ein wenig an die FDP-Frau Dr. Koch-Mehrin in einer Plasbergschen-HartAberFair-Show auf die Frage, wie sich denn in der Sendezeit der Show(75 Minuten) die Staatsschulden entwickelt hätten. Ihre Antwort war 6.000 EURO.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Smart Meter ungenau - Problem auch für Duisburger Haushalte?

Tatsächlich waren es 20 Mio. EURO, blamabel, blamabel.

Und es erinnert mich an den aktuellen FDP-OB-Kandidaten Thomas Wolters, der kürzlich alle meine angeblich so üblen Posts auf seinem FB-Account kurzerhand löschte.

Man hat schlussendlich das Gefühl die haben nichts besseres zu tun als ihr Image aufzupolieren. Um jeden Preis, auch den durch und durch vorgeführt zu werden.

Aber dazu sind wir ja da: Die xtranews sind eben (e)xtra.

 

One thought on “Hält uns die FDP für blöd? Antwort der Duisburger FDP steht noch aus

  1. Pingback: Duisburger FDP antwortet nicht | xtranews – das Newsportal aus Duisburg