Schmerzen an Hand und Schulter: Welche Therapie ist die richtige?

Erkrankungen in der Hand oder Schulter können den Alltag enorm beeinträchtigen. Leiden Betroffene zum Beispiel unter Knorpelschäden oder einem Karpaltunnelsyndrom, sind schon einfache Arbeiten im Büro oder Haushalt nur noch eingeschränkt und unter Schmerzen möglich.

Doch wie entstehen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen des Armes überhaupt und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Interessierte erfahren das in einer offenen Sprechstunde, zu der die Malteser Kliniken in Duisburg und die Krankenkasse Novitas BKK einladen.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch den 28. Juni um 16.00 Uhr im Bürgerzentrum Steinhof, Düsseldorfer Landstraße 347, 47259 Duisburg. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Referenten der Sprechstunde sind die Oberärzte Dr. Martina Lustig und Grigoris Amvrazis, Unfallchirurgie und Orthopädie im Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift Homberg. Nach den Kurzvorträgen stehen die Experten für Fragen zur Verfügung.

 

Das könnte Sie auch interessieren:
  LANUV äussert sich zu Meßstellen und möglichen Fahrverboten in Duisburg

One thought on “Schmerzen an Hand und Schulter: Welche Therapie ist die richtige?

  1. Nicht alles, was wie Karpaltunnel erscheint muss es unbedingt sein. Manchmal strahlen auch Schmerzen vom Rücken aus. Etwa durch falsches Sitzen.