Auto-Finanzierung oder Leasing – die Unterschiede

© istock.com/praetorianphoto

© istock.com/praetorianphoto

Das alte Auto gefällt nicht mehr, ist defekt oder die Ansprüche haben sich geändert und es soll ein neues Auto her. In dieser Situation fragen sich viele Verbraucher, wenn das Ersparte nicht zum Kauf reicht, ob sie nun besser mit einem Kredit finanzieren oder leasen. Wir erklären die Unterschiede.

Was ist Leasing überhaupt?

Beim Leasing dienen die Raten lediglich dazu, um das Fahrzeug nutzen zu dürfen. Dahingegen gehört das Auto nach Abzahlung der Raten bei einem Kredit dem Verbraucher und geht in sein Eigentum über. Das Leasing hat beim Autokauf den großen Vorteil, dass die monatlich zu zahlenden Raten meistens geringer sind als bei einer Finanzierung. Beim Leasing gibt es verschiedene Modelle, so zum Beispiel das sogenannte Restwert-Leasing. Hier gibt es einen Nachteil: Wenn am Laufzeitende der tatsächliche Restwert des Fahrzeugs geringer ausfällt als zuvor kalkuliert, muss der Leasingnehmer die Differenz zahlen.

Daher entscheiden sich die meisten Leasingnehmer für das Kilometer-Leasing. Mit dieser Rechenart wird die monatlich anfallende Leasingrate aufgrund der Kilometerleistung berechnet. Überschreitet der Leasingnehmer dann zum Ende des Vertrags die vereinbarte Anzahl, dann werden ihm die zu viel gefahrenen Kilometer in Rechnung gestellt. Wird die Zahl unterschritten, gibt es sogar Geld zurück. Entstehen während der Vertragslaufzeit am Fahrzeug Schäden, so haftet der Leasingnehmer für diese und es wird ebenfalls eine Nachzahlung fällig. Hinzu kommen spezielle Leasingmodelle für Firmenfahrzeuge und für Nutzfahrzeuge (www.firmen-kfz.de/leasing/transporter-nutzfahrzeuge/).

© istock.com/andresr

© istock.com/andresr

Finanzierung im Unterschied zum Leasing

Bei einer Finanzierung geht das Fahrzeug, sobald der Kaufpreis durch die Ratenzahlung geleistet wurde, in das Eigentum des Kreditnehmers über und es fallen keine weiteren Kosten an. Ausgenommen hiervon ist die sogenannte Dreiwegefinanzierung, bei der zum Vertragsende eine größere Rate fällig wird. Welche Finanzierung sich für wen am besten eignet, ist von den individuellen Voraussetzungen abhängig. Generell kann gesagt werden, dass sich das Leasing besonders für Geschäftskunden eignet, während der private Käufer häufig mit einer Finanzierung besser fährt – aber auch hier gibt es Ausnahmen!

Comments are closed.