Mönchengladbach: Straßenrennen – Tat wird als Mord bewertet

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass neben dem gesuchten Seat ein weiteres Fahrzeug, nämlich ein VW Golf, an dem mutmaßlichen Rennen beteiligt war. Der Fahrer des gesuchten silbernen Seat sowie der Fahrer des VW Golf konnten ermittelt werden.

Gestern Abend wurden der 28jährige Unfallfahrer sowie die beiden anderen, 22 und 25 Jahre alten Fahrer festgenommen.
Die Tat wird als Mord bewertet.

Es wird derzeit geprüft, ob die drei Beschuldigten noch heute einem Haftrichter vorzuführen werden.
Aufgrund der noch andauernden umfangreichen Ermittlungen ist heute mit keiner weiteren Presseerklärung oder einer Pressekonferenz zu rechnen.

One thought on “Mönchengladbach: Straßenrennen – Tat wird als Mord bewertet

  1. Allein durch die Berichterstattung der letzten Zeit musste jedem Fahrer klar sein, dass dabei Menschen zu Schaden kommen können. Also ist vom Vorsatz auszugehen.
    Da es hier an erster Stelle um den Kick geht oder gar um Geld sind es niedere Beweggründe. Das ist dann nun mal Mord.