5 Pfauen aus Duisburger Zoo ausgebüxt

Am Freitag, 21.04.2017, gegen 18:50 Uhr erhielt die Polizei Meldungen über 5 Pfauen im Bereich Duissern und Neudorf, welche aus dem nahegelegenen Zoo entwichen waren. Die Pfauen wurden dort zum Schutz vor der Vogelgrippe über einen längeren Zeitraum in Stallpflicht gehalten und erhielten nach deren landesweiten Aufhebung erstmals wieder Freilauf. Diesen nutzten die Pfauen sodann für einen gemeinsamen Ausflug außerhalb des Zoos. Drei Pfauen konnten am Samstagmorgen wieder eingefangen werden. Die Tierärztin des Zoos setzt bei den übrigen Pfauen auf eine freiwillige Rückkehr.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Der lange Weg zur Integration führt über den Integration Point des Duisburger Jobcenter in Rheinhausen

Comments are closed.