Essener Polizei rechnet am Samstag wegen AFD mit Verkehrsbehinderungen

Am Samstag (25.02.2017) und am Sonntag (26.02.2017) finden Landeswahlversammlungen der Partei Alternative für Deutschland (AfD) im Congresscenter der Messe Essen statt. Das Bündnis Essen stellt sich quer (ESSQ) hat bei der Polizei für Samstag Demonstrationen angemeldet. Im Bereich der Norbertstraße vor den Messehallen kann es bereits am frühen Samstagmorgen zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Ab 11.00 Uhr am Samstag plant das Bündnis ESSQ einen Demonstrationszug von der Messe Essen zum Willy-Brandt-Platz durchzuführen.

Der Aufzug wird folgenden Weg nehmen: Norbertstraße, Unterführung der Alfredstraße (am Hotel Atlantik), Grugaplatz, Rüttenscheider Straße, Huyssenallee, Freiheit zum Willy-Brandt-Platz. Während des Demonstrationszuges muss mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden. Die Polizei wird alles dafür tun, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

 

Das könnte Sie auch interessieren:
  Essen: Folkwang Raum von Wolfgang Tillmans für das Museum Folkwang erworben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.