Piraten NRW: Offizielle Mängelmelder machen das Leben für alle einfacher

Oliver Bayer, Sprecher im Ausschuss für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr für die Piratenfraktion im Landtag NRW erklärt zur heutigen Landtagsdebatte:

„Mängelmelder ergeben nur dann Sinn, wenn sie eine gewisse Verbindlichkeit haben und der Mangel auch behoben wird oder es eine Rückmeldung gibt, warum der Mangel nicht behoben werden kann. Inoffizielle Mängelmelder, egal von wem, können das nicht leisten. Offizielle Mängelmelder dagegen haben den Charme, das Leben für alle einfacher zu machen.

Es gibt bereits in etlichen Städten in Nordrhein-Westfalen offizielle Mängelmelder. Häufig ist dies allerdings nur ein zentrales Webformular oder maximal eine Eingabe-App – das ist besser als nichts, aber stark ausbaufähig.

Wir wollen flächendeckend Mängelmelder für ortsbezogene Hinweise einführen. Wir wollen, dass das Land in Abstimmung mit den Kommunen ein zentrales und landesweit anonym nutzbares Internetportal einrichtet bzw. zentrale Schnittstellen schafft. Am besten auf Basis offener Standards.“

Das könnte Sie auch interessieren:
  LINKE: Gewerkschafter zeigen Stärke für soziale Gerechtigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.