Zehn Personen in Gewahrsam genommen nach Schlägerei am Hauptbahnhof Essen

IMG_3378Am Sonntagabend (27. November) gegen 20:20 Uhr, kam es im Bereich des Hauptbahnhof Essen zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen mit Migrationshintergrund, in dessen Verlauf zwei 15 und 19 Jahre alte Männer auch mit Messern bedroht worden sein sollen. Die Polizei konnte die Situation mit einem starken Kräfteaufgebot entschärfen und nahm zehn Personen in Gewahrsam. Bei einem der Beteiligten konnte die Polizei auch ein Messer auffinden.

Bereits am Vortag (26. November, gegen 22:15 Uhr) kam es in den Abendstunden zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppen im Bereich des Hauptbahnhofes. Auch hier wurden zwei Personen in Gewahrsam genommen. Alle Personen sind mittlerweile wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern noch an.  (ots)

Comments are closed.