King Of Hoppenbruch

unkreativername_30759388136_mst_5350Am 05.11.2016 wurde auf der Halde Hoppenbruch vom Freeride-Club Herten der erste King of Hoppenbruch gesucht

Bei diesem Enduro-MTB-Rennen traten fast 90 Mountainbiker auf zwei Strecken gegeneinander an.

Zwei Wertungsläufe auf zwei verschiedenen Strecken ergaben in der Gesamtheit eine Siegerin oder einen Sieger.

Dabei wurde die Jumpline, die vor allem aus Sprüngen von 3 bis 7 Metern besteht, mit dem engen, geschwungenen Singletrail kombiniert.

Nur wer auf beiden Strecken schnell war, hatte eine Chance auf das Treppchen. Dabei hatte das Wetter eine wesentliche Rolle zu spielen:

In der Nacht zuvor hatte es geregnet, so dass die Strecke fest, nicht staubig aber leicht rutschig war.

unkreativername_30759410816_mst_5370Die Teilnehmer, die sich zwischen Junioren und den Ü35 um die ersten Plätze beharkten, wurden von Familie, Freunden und Gästen angefeuert.

Entlang der Strecke fanden Zuschauer viel Platz, um direkt die Spannung mitzunehmen. Und wer mochte, konnte sich unterhalb des Starts noch mit Getränken und Snacks stärken.

Am Ende standen auf dem Podium:

Gesamtsieger:

  1. Niclas Wicht
  2. Dennis Wirth
  3. Max Reese

Junioren:

  1. Christian Foitztik
  2. Milo Hochheimer
  3. Steffen Smets

U20:

  1. Dennis Themelis
  2. Jannis THemelis
  3. Darius Grewing

Elite Frauen:

  1. Roxana Peters
  2. Anja Awater
  3. Chrstin Heyer
Das könnte Sie auch interessieren:
  Entertainment zu jeder Zeit – Casinos erobern die digitale Welt

Elite Männer:

  1. Niclas Wicht
  2. Dennis Wirth
  3. Max Reese

Masters:

  1. Matthias Langenberg
  2. Eduard Lammers
  3. Christian Hinz

unkreativername_30164332954_mst_5360Rückblickend wurde die Veranstaltung sowohl vom Verein, als auch von den Gästen, Fahrerinnen und Fahrern als großer Erfolg gewertet. Kleinere organisatorische Verbesserungen für die Zukunft sind schon angedacht, das Format als solches hat sich aber bewährt.

Fotos von der Siegerehrung gibt es auf der Website des FRC Herten e. V.

Weitere Fotos gibt es z. B. auf der Website des Sportfotografen Sebastian Sternemann.

 

Über den Verein

Der FRC Herten e.V. wurde 2012 gegründet, um die Trails auf der Halde Hoppenbruch zu legalisieren und somit der Region einen abwechslungsreichen Raum zum Biken bieten zu können.

Die stetig wachsende Zahl der Mitglieder umfasst Mountainbiker/innen im Alter von 15-56 Jahren, bei denen der Fahrspaß und die Herausforderung neues zu wagen (Freeride, Downhill, Enduro) im Vordergrund steht.

Zur Verfügung steht ein 4,4 km Enduro-Rundkurs. Dieser Rundkurs beinhaltet drei Downhill-Sektionen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden (inkl. Gaps, Drops, Tables und Doubles), die auch einzeln befahrbar sind

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.