MSV Duisburg: Fanbeauftragter Christian Ellmann verlässt den Verein

Das ist schade: Christian Ellmann verlässt auf eigenen Wunsch den MSV Duisburg. Der langjährige und stets ebenso hoch-engagierte wie professionelle Fanbeauftragte der Zebras wird ab dem 1. Oktober 2016 – just an dem Tag feiert er seinen 40. Geburtstag – im karitativen Bereich tätig sein. Auch beim MSV standen für ihn immer Herzblut und Leidenschaft im Vordergrund.

Foto: Manfred Schneider

Foto: Manfred Schneider

„Dass Christian uns verlässt, ist ein Verlust für den MSV“, sagt MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt. „Er hat es stets ruhig, besonnen und souverän geschafft, im nicht immer einfachen Spagat zwischen den Wünschen unserer Fans und den Möglichkeiten, die der MSV hat, zu vermitteln. Wir wünschen ihm persönlich für seine Zukunft Glück und Gesundheit, und natürlich wird Christian uns beim MSV auch als ‚einfacher Fan‘ immer herzlich Willkommen sein!“

Ellmann, von Kindesbeinen an MSV-Fan und früher auch im Nachwuchs in ZebraStreifen am Ball, war seit Februar 2012 Fanbeauftragter. „Ich kann wohl wirklich behaupten, alles mit gemacht zu haben“, schmunzelt Ellmann, „Auf- und Abstieg, Lizenzentzug – aber auch einen Titelgewinn mit dem sensationellen Finale im Niederrheinpokal vor über 24.000 Fans. Jetzt streiche ich den ‚Beauftragten‘ und freue mich, unseren MSV ‚nur‘ als Fan weiter zu begleiten.“

Das könnte Sie auch interessieren:
  Livebilder vom Amateurfußball: DFB und sporttotal.tv vereinbaren Kooperation

Einen Nachfolger gibt es derzeit noch nicht; vorerst ist der Teammanager und Sicherheitsbeauftragte Michael Meier Ansprechpartner für die Fan-Clubs des MSV.

Comments are closed.