Duisburger Piraten: Lärm reduzieren – Gesundheit schützen

Unter dem Motto: „Lärm reduzieren – Gesundheit schützen“ findet am Samstag, dem 10.09.2016 von 10 bis 14 Uhr, im Bürgerbüro der Ratsfraktion PIRATEN-SGU-BL eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Dr. Ulrich Scharfenort, Mitglied im Umweltausschuss im Rat der Stadt Duisburg, informiert über die aktuellen Lärmbelastungen im Duisburger Stadtgebiet. Besondere Schwerpunkte werden die geplante Kapazitätserweiterung des Düsseldorfer Flughafens und die dadurch zu erwartenden zusätzlichen Lärmemissionen sein.

Alle Duisburgerinnen und Duisburger sind herzlich eingeladen, sich im Bürgerbüro auf der Bismarckstraße 111 in 47057 Duisburg-Neudorf, über die aktuelle Situation zu informieren.  Im Rahmen des Anhörungsverfahrens hat Dr. Scharfenort im Mai seine umfangreiche Einwendung gegen die Erweiterung bei der Bezirksregierung Düsseldorf vorgelegt. Er wird am Samstag über die Details seiner Einwendung und über die Stellungnahme der Stadt Duisburg gegenüber dem Antrag der Flughafen Düsseldorf GmbH sprechen.

Ulrich Scharfenort, Foto Piratenpartei

Ulrich Scharfenort, Foto Piratenpartei

Dr. Scharfenort zur Idee hinter der Infoveranstaltung: „Lärm macht nicht nur krank, sondern verursacht auch enorme Folgekosten. Für die Sozialsysteme, für die Umwelt, für den Immobilienmarkt, letztendlich für die gesamte Gesellschaft. Wenn es uns gelingt, die Lärmbelastung durch Flug- und Straßenverkehr zu reduzieren, gewinnen alle.“

Unterstützt wird Dr. Scharfenort durch Ratsfrau Britta Söntgerath (PIRATEN), die ebenfalls vor Ort das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen wird. Das Bürgerbüro liegt im Erdgeschoss, ist jedoch nicht barrierefrei zugänglich. Darum wird vor dem Haus zusätzlich ein Pavillon aufgestellt.

One thought on “Duisburger Piraten: Lärm reduzieren – Gesundheit schützen

  1. Pingback: Experten schlagen Alarm: Schwerhörigkeit unter jungen Menschen nimmt zu | xtranews – das Newsportal aus Duisburg