Der 1. FC Kaiserslautern leiht Innenverteidiger Ewerton von Sporting Lissabon aus.

fc kaiserslauternEwerton José Almeida Santos wurde in Penedo im brasilianischen Bundesstaat Alagoas geboren und erlernte das Fußballspielen beim dortigen SC Corinthians Alagoano. Nach einigen Leihen innerhalb von Brasilien, unter anderem zu Palmeiras São Paulo und zum Sport Club do Recife, wagte er im Sommer 2011 den Sprung nach Europa und schloss sich dem damaligen amtierenden Europa League-Finalisten Sporting Braga an. Mit seinen starken Leistungen beim portugiesischen Erstligisten machte er den zu diesem Zeitpunkt stark investierenden russischen Erstligisten FK Anschi Machatschkala auf sich aufmerksam. Unter Trainer Guus Hiddink spielte er an der Seite von Spielern wie Samuel Eto’o, Willian oder Yuri Zhirkov in der Europa League.

Nach zweieinhalb Jahren bei Anschi wechselte er im Januar 2015 auf Leihbasis zum portugiesischen Traditionsverein Sporting Lissabon, mit dem er im gleichen Jahr gegen Braga den portugiesischen Pokalwettbewerb gewann, nachdem er im Halbfinal-Rückspiel gegen CD Nacional in der 86. Minute den 1:0-Siegtreffer erzielt hatte. Im Anschluss verpflichtete Sporting, aktueller Gegner von Borussia Dortmund in der Champions League, den 1,90 Meter großen Abwehrspieler, der in seiner bisherigen Karriere für Braga, Anschi und Sporting insgesamt 25 Europa-League-Partien bestritt, dann fest.

Das könnte Sie auch interessieren:
  MSV-Museum: Fußballgeschichte zum Anfassen beim schauinsland reisen CUP DER TRADITIONEN

FCK-Sportdirektor Uwe Stöver: „Wir sind froh, die Vakanz des Innenverteidigers mit der Qualität von Ewerton geschlossen zu haben.“

Comments are closed.