Duisburg: Der ADFC RadlerTreff im Juli geht on Tour

photo credit: Mein Fahrrad via photopin (license)

photo credit: Mein Fahrrad via photopin (license)

Auf den RadlerTreffs im Juli bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club zwei Feierabendradtouren an. Es wird jeweils eine kleine Runde durch die Stadt und das Umland geradelt und dabei gibt es jeweils eine Einkehr in einem schönen Biergarten. Im Duisburger Westen startet die abendliche Runde am Dienstag, dem  12. Juli um 19.30 Uhr vor der ev. Kirche an der Kirchstraße 109 in Homberg. Gut eine Woche später, am 21. Juli startet die zweite Tour im Duisburger Norden. Hier ist der Treffpunkt an der Marxloher Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 38,  ebenfalls um 19.30 Uhr. Die Strecken sind zwischen 25 und 30 km lang. Wie immer sind dazu auch Nicht-Mitglieder herzlich willkommen.

 

Im Westen geht es vom Ort des RadlerTreffs aus auf verkehrsarmen Wegen über etwa 30 km quer durch Homberg zum Rhein, dem wir bis zur Brücke der Solidarität folgen. Ein Abstecher zur rechten Rheinseite bringt eine Rast in der Abendsonne im Rheinpark, ehe es über die nächste Brücke wieder zurück auf die linke Rheinseite und weiter durch Logport in die Friemersheimer Rheinaue geht, Am Krupp-See vorbei, durch den Volkspark und das Essenberger Bruch geht’s wieder nach Hochheide.

 

Die Nordtour führt von der Kreuzeskirche in Marxloh über die Wolfsbahn zum Alsumer Berg und entlang des Rheins nach Beeckerwerth. Über den Grünzug Vogelwiese und dem neuen Grüngürtel in Bruckhausen geht es nahezu autoverkehrs-frei weiter zum Landschaftspark Nord, wo eine Rast im Biergarten eingelegt werden kann, ehe es über Alt-Hamborn zurück nach Marxloh geht.

Comments are closed.