DUskatet am 22. Mai durch den Duisburger Norden

skatenDer Freizeitsport Inlineskaten übt schon seit vielen Jahren mit all seinen Facetten eine gewaltige Faszination aus. Und so ist es nur selbstverständlich, dass „DUSkatet“ ins sechszehnte Jahr rollt. Die Inlineskater können sich wieder auf eine tolle Veranstaltungsreihe freuen, die sich zum absoluten Selbstläufer und zur besten Werbung für die Stadt Duisburg entwickelte.

Im Wonnemonat Mai startet die beliebte Skater-Tour „DUskatet“ einen besonderen Sonntagausflug: Die Stahl- und Landtour rechts und links vom Rhein!

Der Stadtsportbund Duisburg und DuisburgSport laden mit neuer Route und dem einmaligen Erlebnis der Werksbesichtigung auf acht Rollen zur ersten DUskatet-Tour des Jahres  am Sonntag, den 22. Mai 2016, um 13 Uhr ein.

Zu Beginn bittet ThyssenKruppSteel Europe die Skater zur Werksbesichtigung auf 8 Rollen und die Teilnehmer fahren dort entlang der Hochofenkulisse, berühren den Werkshafen Schwelgern und weitere Verarbeitungs- und Veredelungsanlagen. Auf den vier Kilometern werden wir einen Eindruck von den Dimensionen des Werkes und der Produktion erhalten.

„Deutschlands größtes Stahlunternehmen freut sich darauf, die Skater zu Gast zu haben und wünscht allen Teilnehmern der Tour viel Spaß und Erfolg vor eindrucksvoller Kulisse“, so Dr. Ingeborg Erichsen, Leiterin des Direktionsbereichs Gesundheit der ThyssenKrupp Steel Europe AG.

Danach gibt es Ruhrpott pur: nach der Schwerindustrie erleben die Skater den Rhein – mit der Fähre in Walsum setzen wir über nach Orsoy, um in Baerl und Homberg den ländlichen Charakter Duisburgs zu erkunden. Wenn wir die Rheinbrücke in Homberg überquert haben, tauchen wir wieder ein in Blicke auf das Hafengelände und die Stahlindustrie.

Die Streckenlänge beträgt ca. 35 km, nach 17 km gibt es zur Erholung eine ausgiebige Pause auf dem wunderschönen Vereinsgelände des Homberger TV. Die gefahrene Geschwindigkeit wird im gewohnten familienfreundlichen Tempo von DUskatet und der Rollnacht liegen und wird natürlich den Gegebenheiten angepasst. Selbstverständlich wird die Tour vom Musikwagen der Skateschule-NRW, der Polizei und Sanitätern sowie unseren ehrenamtlichen Skate- und Fahrradordnern begleitet. Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung!

Start- und Zielort für die Tour am 22. Mai 2016 ist der Parkplatz vor Tor 4 des ThyssenKrupp Steel Europe Werkes am Willy-Brandt-Ring in Duisburg-Marxloh, Start 13 Uhr. Parkplätze stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Die genauen Tourdaten mit Streckenverlauf und Pausenort finden alle Interessierten auf der Internetseite www.duskatet.de

Teilnehmen können an diesem sommerlichen Nachmittagsausflug alle geübten Skater, die in gemütlichen Tempo die ca. 35 km skaten können, ob Alt oder Jung ohne Anmeldung; Kinder unter 14 Jahren bitte nur in Begleitung von Erwachsenen. Das Tragen der entsprechenden Schutzausrüstung, dazu gehören Hand-, Arm-, Knieschützer und Helm, ist selbstverständlich.

Comments are closed.