Vier Verletzte nach Auseinandersetzung in Duisburger Bordell

Vier verletzte Männer kamen in der Nacht (28.4.) nach einer Auseinandersetzung in einem Bordell auf der

Vulkanstraße in verschiedene Krankenhäuser. Gegen 02:30 Uhr hatten sich zwei Brüder (31 + 33 Jahre) gegenüber einer Prostituierten daneben benommen. Als die Security-Mitarbeiter hinzukamen, zog der 31-Jährige ein Messer und stach sofort zu. Er traf einen 34-Jährigen in den Bauch. Es gelang den Security-Mitarbeitern schließlich die Beiden zu überwältigen und dem Älteren ebenfalls ein Messer abzunehmen. Dabei erlitten auch die Brüder und ein weiterer Mitarbeiter Verletzungen. Die Polizei stellte die Messer sicher und ließ im Krankenhaus Blutproben bei den Streithähnen entnehmen. Die Kripo ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Comments are closed.