11. Duisburg TARGOBANK Run legt einen Traumstart hin

Wer beim 11. Duisburg TARGOBANK Run am Donnerstag, 25. August, dabei sein will, sollte einen Zwischenspurt einlegen. Zwei Wochen nach dem Beginn der Online-Meldung sind bereits 2500 Startnummer gebucht. Die veranstaltende TARGOBANK hat für den 5,8 Kilometer langen Firmenlauf durch die City ein Limit von 6.000 Betriebssportlern festgelegt.

targobank-run-2015-8921Meldungen sind unter Webseite www.unser-unternehmen-laeuft.de möglich. Die Startgebühr beträgt 17,50 Euro plus Mehrwertsteuer. Jeweils drei Mitarbeiter müssen mindestens für ihre Firma laufen. Der Lauf ist ein Teamevent. Der offizielle Meldeschluss ist der 11. August.

Bereits im vergangenen Jahr war der Run vor dem Termin ausverkauft. Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbund Duisburg, der gemeinsam mit Jörg Bunert den Lauf organisiert, rechnet damit, dass in diesem Jahr ebenfalls vorzeitig die „Klappe“ fällt: „Wir haben aktuell einen Traumstart hingelegt. 2500 Meldungen innerhalb von so kurzer Frist, das hatten wir noch nie“, so Uwe Busch.

Der Lauf mit Party und Feuerwerk sei sehr beliebt und inzwischen bei vielen Firmen in der Stadt fest im Terminkalender verankert. Bislang haben 95 Unternehmen ihren Start angekündigt. ThyssenKrupp Steel Europe hat sich gleich mit 558 Läuferinnen und Läufern eingetragen. Die Uni hat 250 Starter gemeldet. Und die Stadtwerke Duisburg sind derzeit mit 92 Sportlern dabei.

Veranstalter des Firmenlaufs ist die TARGO Dienstleistungs GmbH Duisburg. Ausrichter ist der Stadtsportbund Duisburg in Zusammenarbeit mit Jörg Bunert.

Comments are closed.