Bärbel Bas und Mahmut Özdemir laden zum Girls‘ Day nach Berlin

Am 28. April ist der Girls‘ Day 2016. Die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir laden Schülerinnen aus Duisburg zum Girls‘ Day der SPD-Bundestagsfraktion nach Berlin ein.

Özdemir_Mahmut_0146_2000pxFür 60 Schülerinnen aus ganz Deutschland öffnet die SPD-Fraktion am 28. April ihre Türen, um Einblicke in die vielfältigen Berufsbereiche der Politik zu geben. Bärbel Bas und Mahmut Özdemir unterstützen dieses Projekt: „Der Girls‘ Day leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Chancengerechtigkeit, wir wollen die Mädchen bei der Berufsorientierung unterstützen. Auch in der Politik brauchen wir mehr Frauen.“

Die Mädchen begleiten ihre Abgeordneten, erhalten einen Eindruck vom Büroalltag und lernen beim Planspiel „PolitikParcours“ den Weg der Gesetzgebung kennen. Außerdem auf dem Programm: eine Besichtigung des Reichstagsgebäudes, die Teilnahme an einer Plenardebatte und eine Diskussionsrunde mit Bundestagsabgeordneten zu Beschäftigungsperspektiven von Frauen in der Politik.

Die Schülerinnen sollten bereits die 9. oder 10. Klasse besuchen, mindestens 14 und maximal 18 Jahre alt sein. Wer Interesse hat, kann sich direkt in den Wahlkreisbüros von Bärbel Bas (baerbel.bas.wk@bundestag.de) oder Mahmut Özdemir (mahmut.oezdemir@bundestag.de) mit einer kurzen Motivations-Mail bewerben. Bewerbungsschluss: 29.02.2016

Comments are closed.