DRK Duisburg besuchte den Landtag

Gestern bekam der SPD-Landtagsabgeordnete Frank Börner Besuch von der Integrationsagentur des DRK Duisburg. Sie ist Teil der Konzeption des Landes NRW, Menschen mit Zuwanderungsgeschichte die Eingliederung in die Gesellschaft zu erleichtern. Die besondere gesellschaftliche Herausforderung ist die Förderung ehrenamtlicher Integrationsagentur_Börner16.12.15Tätigkeit von Migranten und Einheimischen. Unter Leitung von Frau S. Parmak besuchten Jugendliche aus Eritrea den Düsseldorfer Landtag. Der zweite Teil der Gruppe waren Bürgerinnen und Bürger aus dem Duisburger Süden, die Börner in Vertretung für Sarah Philipp begrüßte.

Nach einem Rundgang durch das Gebäude und einer Einführung in die Tagesordnung, nahmen die Gäste auf der Tribüne Platzund verfolgten die Plenardebatte. Anschließend hatten sie die Möglichkeit in einer Diskussionsrunde ihre Fragen und Anliegen mit Frank Börner zu besprechen. Aber nicht nur mit ihm, auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir, nahm an dem Gespräch teil und stand Rede und Antwort. Die interessantesten Themen waren das allgemeine Gesundheitswesen und die Versorgung und Finanzierung von Flüchtlingen. Nach dem obligatorischen Erinnerungsbild in der Landespressekonferenz ging es wieder Richtung Duisburg.

Comments are closed.