ADFC Duisburg: Die Ruhr2NorthSeaChallenge – 300km an (D)einem Tag

r2nsc-scribble-2016_v02TITELBILDERAuch im Oktober lädt der ADFC Duisburg wieder zu seinen regelmäßigen RadlerTreffs im Norden und Westen der Stadt. Prof. Thomas Kaiser von der Universität Duisburg – Essen stellt sein Projekt „Ruhr2NorthSeaChallenge“,eine Jedermann-Radtour von der Ruhr bis zur Nordsee vor.

Die „R2NSC“ findet jährlich an einem Samstag nahe dem längsten Tag des Jahres statt – 2016 am 18. Juni. Start ist im Morgengrauen um 04:30 Uhr ab der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von beispielsweise 18 km/h zzgl. zwei Stunden Pausen wird die Nordsee mit Einbruch der Dunkelheit gegen 23 Uhr erreicht. Die ziemlich genau 300 Kilometer lange Strecke ist sehr flach, fast vollständig asphaltiert und damit für jedes Rad und jede Geschwindigkeit geeignet.

Im Vortrag auf den RadlerTreffs wird die „Story“ hinter der „R2NSC“ erzählt, die speziell entwickelte Software vorgestellt und natürlich die Radtour im Detail beschrieben. Und vielleicht finden sich für 2016 neue „Jedermänner & -frauen“, die am Ziel „ihr Rad hoch über die Nordsee stemmen“!

Der ADFC bietet diesen Vortrag gleich zweimal im Stadtgebiet. Zunächst Dienstag, den 10. November, im Gemeindezentrum an der Kirchstraße 109 in Hochheide und am Donnerstag, dem 19. November auf dem RadlerTreff in Marxloh in der Kreuzeskirche an der Kaiser-Friederich-Straße in Marxloh (Eingang Karl-Marx-Straße). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Wie immer sind selbstverständlich auch Nichtmitglieder zum RadlerTreff herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Comments are closed.