Kühle Reiseziele für den Sommer

Während es viele selbst im Sommer in mediterrane heiße Länder wie die Türkei oder Spanien zieht, stöhnen andere schon bei den aktuell in Deutschland herrschenden Temperaturen – denn nicht für jeden ist das ideale Urlaubsklima heiß und trocken. Aber auch für diese gibt es eine große Auswahl an gut von Duisburg zu erreichende Destinationen, die sich auch für Familienurlaube mit kleinen Kindern eignen.

 

City-Trip nach London

© istock.com/franckreporter

© istock.com/franckreporter

England ist für sein gemäßigtes und regenreiches Klima bekannt. In den Sommermonaten Juli und August beschränken sich die Regentage immerhin auf 8 Tage im Monat und die Durchschnittstemperaturen liegen bei angenehmen 22°C. Steigen die Temperaturen doch höher als erwartet, bietet London genügend Grünflächen und Kanäle, um die Sonne zu genießen und Londons Rooftop Bars und Restaurants sind der ideale Platz, um einen Sommerabend zu verbringen. Die modernste Art, in einer Stadt zu verweilen, ist der Aufenthalt in einer eleganten Unterkunft wie dem Boutique Hotel London. Am schnellsten fliegt man von Köln aus nach London, während das günstigste Transportmittel in die englische Hauptstadt der Fernbus ist.

Familienurlaub im sonnigen Sylt

Auf Sylt bestimmt der Westwind das herrschende Wetter, doch zu Hitzeperioden kommt es quasi nie. Als Reisender

nach Sylt sollte man sich am besten auf alle möglichen Wettersituationen vorbereiten, dennoch zählt Sylt zu den sonnenreichsten Gegenden Deutschland und das Meer ist auch noch im Spätsommer weniger kühl, als man von der Nordsee erwarten würde. Nach Sylt fährt man von Nordrhein-Westfalen aus am besten mit dem eigenen Auto, AirBerlin bietet jedoch auch Flüge nach Westerland vom Düsseldorfer Flughafen an. Diejenigen, die mit dem Zug fahren möchten, müssen sich auf mindestens einmal Umsteigen in Hamburg einstellen.

Südtirol für Wassersport- und Wanderbegeisterte

In den südlichsten und niedriger gelegenen Gemeinden der italienischen Regionen können die Temperaturen

© istock.com/Anita Stizzoli

© istock.com/Anita Stizzoli

vereinzelt schon mal auf 35 Grad klettern, in den höheren Tälern oder Berggemeinden bleibt es jedoch auch im Sommer angenehm frisch. Dazu kann man sich in zahlreichen Naturseen, wie dem Kalterersee oder den Montiggler Seen, schnell und in atemberaubender Kulisse abkühlen. Mit dem Zug kann man von Duisburg über München nach Bozen fahren, zudem kann man von Düsseldorf aus nach Innsbruck fliegen und von dort mit dem Flughafentransfer nach Südtirol weiter fahren.

Comments are closed.