Duisburg: Wanheimerorter unterschrieben für eine barrierefreie Haltestelle der U79 Im Schlenk

Mehr als 150 Unterschriften sammelte der AWO-Ortsverein Wanheimerort am Samstagvormittag für den Bau einer barrierefreien Haltestelle der U79 Im Schlenk. Im Rahmen der bundesweiten AWO-Aktionswoche fanden die Ortsvereinsvorsitzende Erika Magar und ihre Mitstreiter auf der Fischerstraße in Wanheimerort breite Unterstützung für dieses Projekt.

Zahlreiche Wanheimerorter Institutionen – darunter auch die AWO – fordern bereits seit Jahren von der Stadt Duisburg einen entsprechenden Umbau der viel genutzten Straßenbahnhaltestelle ein. Erika Magar nutzte den Tag der Ortsvereine, um auf dieses Anliegen aufmerksam zu machen. Die Unterschriften will man der Stadt Duisburg vorlegen und damit der Forderung nach einer barrierefreien Haltestelle Nachdruck verleihen.

Weitere Aktionen der AWO-Ortsvereine wiesen am Samstag in Homberg, Rheinhausen, Rumeln und Walsum auf die Angebote des Verbands mit knapp 3.000 Mitgliedern hin.

One thought on “Duisburg: Wanheimerorter unterschrieben für eine barrierefreie Haltestelle der U79 Im Schlenk

  1. Danke für den Artikel. Zu Ihrer Information. Es wurden 221 Unterschriften in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr gesammelt. Das war nur der Start, die Aktion wird in nächster Zeit fortgesetzt.
    Eine gute Zeit wünscht Ihnen
    Erika Magar Vorsitzende AWO Ortsverein Duisburg Wanheimerort