Kurzthriller „Tödlicher Spam“

covertc3b6dlicherspamDer Thriller entführt den geneigten Leser in die Welt des Cybercrimes, wo Menschen mit einer digitalen Mordwaffe getötet werden können und niemand in dieser vernetzten Welt davor sicher ist. Dies weiß aber die Ermittlerin Sonja Regensfurth noch nicht, als sie zu einem Fall gerufen wird, der scheinbar nur ein epileptischer Anfall ist.

Das aktuelle Thema Cyberwarfare wird in dieser dystopischen Version der ganz nahen Zukunft auf die Spitze getrieben. Nach der Geschichte wird so mancher seinen Bildschirm mit anderen Augen betrachten.

Aus dem Klappentext:
Wer hat sich nicht schon über Spam aufgeregt? Die meisten löschen einfach die betreffende Email. Was passiert aber, wenn jemand weiter geht und den Verursacher des Spams auslöscht?

Eine junge Polizeibeamtin bekommt es mit einer Serie ungewöhnlicher Morde an Computerkriminellen zu tun. Schon nach kurzer Zeit entdeckt sie etwas, was sie besser nie erfahren hätte. Das Geheimnis, wie man einen normalen Computer in eine Mordwaffe verwandelt.

Gleichzeitig stellt ‚Tödlicher Spam‘ eine Vorgeschichte zu ‚Willkommen in Utopia‘ dar, welches unter der ISBN 978-3-7368-7484-8 überall als Ebuch kostenlos erhältlich ist.

Warnung: Wenn Sie diese Geschichte lesen, könnte Sie der Anblick eines Bildschirms in Angst versetzen.

Über den Autor:
Als Naturwissenschaftler hat Ulrich Scharfenort aka ulrics einen guten Überblick über derzeitige wissenschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen. Dadurch ist es ihm möglich ein teilweise erschreckend realistisches Bild der Zukunft zu zeichnen und der Technologie, welche heute am Anfang stehen, aber schon bald Realität sein werden.

Schon seit vielen Jahren entstehen die unterschiedlichsten Geschichten, welche auch immer wieder Ausflüge in andere Genre unternehmen. Die Geschichten warten immer wieder mit ungewöhnlichen Wendungen auf sind nicht unbedingt Mainstream.

Neben dem Schreiben ist ulrics auch in der Malerei aktiv und gestaltet die Cover selbst.

Comments are closed.