Bärbel Bas: 11. Bundesweiter Vorlesetag

Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Zweitklässler der Gemeinschaftsgrundschule Mozartstraße lesen aus dem Buch ‚Billy bei den Indianern‘“ Foto: Andrea Demming-Rosenberg

Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Zweitklässler der Gemeinschaftsgrundschule Mozartstraße lesen aus dem Buch ‚Billy bei den Indianern‘“
Foto: Andrea Demming-Rosenberg

Im Rahmen des 11. Bundesweiten Vorlesetages am 20. November 2014 hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas gemeinsam mit der Neudorfer SPD-Ratsfrau Susanne Zander die Gemeinschaftsgrundschule Mozartstraße besucht. Vorgelesen wurde den Kindern der 2. Klasse aus dem Buch „Billy bei den Indianern“ von Catharina Valckx.

 

Der Bundesweite Vorlesetag mobilisiert in jedem Jahr tausende Bürgerinnen und Bürger, die Kinder und Erwachsene begeistern und eine Welle der Lesefreude durch das Land tragen. Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor. „Wir hatten einen Riesenspaß,“ so Bas. „Wenn der Hamstercowboy Billy und sein Regenwurmfreund Hans-Peter die Indianer suchen, bleibt kein Auge trocken. Eine tolle Geschichte und super zum Vorlesen.“

 

Der Bundesweite Vorlesetag wurde von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn initiiert. 2014 haben nach Angaben der Stiftung mehr als 80.000 Vorleser mit gemacht. Weitere Informationen finden Sie unter: www.vorlesetag.de.

 

 

Comments are closed.