Tipps und Tricks rund um die Ausbildung – DGB-Jugend Niederrhein startete Berufsschultour

In den vergangenen Wochen führte die Niederrheinische DGB-Jugend ihre zweite Berufsschultour in 2014 durch. „Gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Teamerinnen und Teamern besuchten wir drei Berufsschulen in der Region, um die Auszubildenden über ihre Rechte und Pflichten, aber auch über die Möglichkeiten betrieblicher Mitbestimmung aufzuklären“, so Felix Spreen, Jugendbildungsreferent der DGB-Jugend Niederrhein.

Die jungen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter bieten allen Berufsschulen in der Region an, in 90-minütigen Modulen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Grundlagen in Themen wie Rechte und Pflichten in der Ausbildung, Gewerkschaften und Tarifverträge, oder Interessenvertretung und Mitbestimmung zu erarbeiten.

„Auch während der Unterrichtsbesuche bieten wir allen anderen Schülerinnen und Schülern am jeweiligen Berufskolleg die Möglichkeit, sich zu informieren, was beispielsweise zu tun ist, um sich gegen ausbildungsfremde Tätigkeiten oder zu viele Überstunden zu wehren. Hierbei bekommen wir teilweise haarsträubende Geschichten zu hören“, ergänzt Ismail Dilgin, ehrenamtlich aktiv in der DGB-Jugend.

Auch in 2015 wird die Gewerkschaftsjugend wieder an den Berufsschulen der Region vertreten sein.

Comments are closed.