32. Duisburger Radwanderung am Sonntag, 27. April mit Start und Ziel in der City

IMG_4446

Foto: vl Pressewart SSB Heinz-Helmut Gerecke, von der Stadt Duisburg Georg Puhe, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Duisburg Dr. Joachim Bonn, Vorsitzender SSB Franz Hering

Nach dem erfolgreichen Neustart der traditionsreichen Duisburger Randwanderung im vergangenen Jahr geht es am Sonntag 27. April 2014 wieder rund. Die 32. Auflage lädt ein zu einer Radtour an den RheinHerne-Kanal.
Die „Hauptschlagader des Ruhrgebiets feiert in diesem Jahr Jubiläum. Der Kanal wird 100 Jahre alt. Start und Ziel sind wie immer der Platz vor der Hauptstelle der Sparkasse Duisburg auf der Königstraße. Dort bauen sich auch die Stände für den Fahrradmarkt auf. Von 9 bis 17 Uhr geht es am
Sonntag „Rund durch Duisburg“.
Der veranstaltende Stadtsportbund Duisburg e. V. bietet zwei Routen an. Einmal sind es etwa 20 Kilometer, die auch von Familien mit Kindern gut bewältigt werden können. Wer es ambitionierter mag, wählt den Kurs über 50 Kilometer. Beide Strecken sind geführt und darüber hinaus ausgeschildert, sodass sich niemand verfahren kann. Der Stadtsportbund organisiert die 32. Radwanderung in Zusammenarbeit mit dem ADFC, der für die Streckenführung verantwortlich ist.
Ein weiterer Partner ist die Sparkasse Duisburg. Der neue Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Duisburg, Dr. Joachim Bonn, sagt über das Engagement seines
Unternehmens: „Das große Interesse im vergangenen Jahr hat gezeigt, das es richtig war, eine so traditionsreiche Veranstaltung nicht einfach verschwinden zu lassen. Duisburg will diese Tour.“ Zwei Jahre musste die Radwanderung pausieren, bis der Stadtsportbund Duisburg 2013 das Comeback ermöglichte. Mehr als 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer strampelten sich im vergangen Jahr beim Neustart ab. Franz Hering, Vorsitzender des Stadtsportbunds“ sagt dazu: „Wir haben danach sehr viele positive Rückmeldungen bekommen. Das hat uns ermutigt, die nächste Etappe anzugehen. Die Radwanderung ist Teil unseres Fitnessprogramms für die Stadt.“ Die Ausgabe der Fahrradpässe, die bereits seit zwei Wochen verfügbar sind, zeige: „Wir können auch dieses Jahr wieder mit großem
Andrang rechnen“, so Hering.

Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes, sieht die Radwanderung auch als eine Art mobiles Stadtfest: „Wir sorgen mit Aktionen rund ums Rad auf der Königstraße für beste Unterhaltung.“ Unter anderem ermutigt ein Gebraucht-Fahrrad-Markt zum Auf- und Umstieg zur gesunden und umweltfreundlichen Mobilität. Die erste Testfahrt kann dann gleich bei der Radwanderung unternommen werden, und zwar Kurs Richtung Nordost:
Die Strecke ist mit gelben Pfeilen markiert. Wer es lieber technisch mag: Über einen speziellen QR-Code werden Informationen zum Beispiel über die Wegstrecke per Smartphone abrufbar sein. Die Kontrollstellen geben dem Rundkurs Richtung: Der SV Beeckerwerth, der Meidericher Kanuclub, der Deutsche Alpenverein Sektion Duisburg im Landschaftspark Nord und der Revierpark Mattlerbusch betreuen die sogenannten Stempelstellen. Darüber hinaus betreut Little John Bikes mit Servicestellen auf der Königstraße, dem Landschaftspark Nord und einem mobilen Einsatztrupp die Teilnehmer bei Pannen.

Auch die Pause im Landschaftspark Nord würdigt ein Jubiläum. Die weltweit bekannte Sehenswürdigkeit feiert 2014 ihr 20-jähriges Bestehen. An den offiziellen Rastplätzen erhalten die Teilnehmer den Nachweis über die gefahrenen Kilometer. Hier ist auch Zeit für eine Pause. Eine entsprechende Versorgung der Radwanderer ist vorbereitet. An diesen Stellen besteht auch für Quereinsteiger die Möglichkeit, sich auf Kurs zu bringen.
Bei der Zielankunft erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde. Wer sich einen Fahrradpass vor dem Start gesichert hat, nimmt zudem an einer Verlosung teil. Hauptgewinne sind Fahrräder von Little John Bikes und Radsport Hardacker, sowie eine Fotokamera von der Sparkasse Duisburg. Die Radwanderpässe gibt es nach wie vor in der Hauptstelle der Sparkasse Duisburg, dem Ruhr.Visitor.Center im CityPalais, der Geschäftsstelle des Stadtsportbundes Duisburg und am Veranstaltungstag am Start und Ziel sowie an den
Kontrollstellen.
Als weitere Partner sind wie im Vorjahr die Stadtwerke, die Duisburg-Marketing GmbH, die Stadt Duisburg, die König-Brauerei, der Wochenanzeiger, Frische Kontor, die Wirtschaftsbetriebe sowie Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS) im Team Duisburg: Gemeinsam bewegt man die Stadt.
Weitere Infos über www.ssb-duisburg.de

 

 

32. Duisburger Radwanderung – Zahlen – Daten – Fakten

Allgemeine Vorbemerkung

Nach dem Neustart im vergangenen Jahr geht die traditionsreiche Duisburger Radwanderung in die nächste Runde. Es gibt zwei unterschiedlich lange Routen. Neben der sog. Profitour mit einer Distanz von knapp 50 km widmet sich die Radwanderung mit der sog. Kinder- und Familientour über ca. 20 km stärker den Familien, die mit ihren Kindern gemeinschaftlich die Radwanderung absolvieren können.

Für 2014 sind Routen in den Duisburger Nordosten Richtung Rhein-Herne-Kanal vorgesehen. Für die kommenden Jahre will man Routen in den Osten und Westen der Stadt Duisburg organisieren. Das Grundprinzip der Kontrollstellen bleibt erhalten, d.h. die Teilnehmer der Radwanderung müssen ihre Tour durch Stempel an eingerichteten Punkten, in diesem Jahr 5, dokumentieren.

Die diesjährigen Strecken sind so gewählt, dass die Kinder- und Familientour an bestehenden Spielplätzen oder Spielpunkte (wie z.B. den Landschaftspark Nord) und die Profitour an Duisburger Sehenswürdigkeiten (wie z.B. den Revierpark Mattlerbusch) vorbeigeführt werden. Grundsätzlich offizieller Start- und Zielpunkt ist die Königstraße in der Innenstadt mit einem großen Fahrradfest.

Veranstalter

Stadtsportbund Duisburg e.V. in enger Kooperation mit dem ADFC und Unterstützung der Sparkasse Duisburg und den Stadtwerke Duisburg

Termin:

Sonntag, den 27. April 2014 von 9 – 17 Uhr

Start-Ziel/Kontrollstellen:

Insgesamt gibt es auf der Profitour 5 Kontrollstellen, auf der Kinder- und Familientour 3 Kontrollstellen, die von Sportvereinen und Partnern betreut werden. Der offizielle Start- und Zielpunkt ist auf der Königstraße in der Innenstadt im Bereich der Hauptstelle der Sparkasse Duisburg.

Allerdings kann man auch an allen anderen Kontrollstellen in die Radwanderung einsteigen. Zur erfolgreichen Teilnahme braucht jeder Teilnehmer auf seinem Fahrradpass bei der Profitour 5 Stempel, bei der Kinder- und Familientour 3 Stempel. Die

Kontrollstellen sind durch große Schilder und Sonnenschirmen der Sparkasse Duisburg gekennzeichnet.

 

Kontrollstelle 1:     Königstraße vor der Hauptstelle der Sparkasse Duisburg, betreut durch den ADFC.

Dort findet auch ein großes Fahrradfest statt. (s. Rahmenprogramm). Außerdem befindet sich dort Servicestation der Firma  Little John Bikes. Die Kontrollstelle 1 ist gültig für die Profi – und Kinder-/Familientour.

 

 

 

 

Kontrollstelle 2:       Kletteranlage DAV Sektion Duisburg im Landschaftspark Nord, Emscher Str. 71, 47137 Duisburg betreut durch denDeutschen Alpenverein Sektion Duisburg.

Dort findet sich die Möglichkeit der aktiven Pausengestaltung im Kletterpark, Sanitätsdienst und Toiletten. Außerdem befindet sich dort eine Servicestation von der Fa. Little John Bikes.
Die Kontrollstelle 2 ist gültig für die Profi – und Kinder-/Familientour.

Kontrollstelle 3:       Platzanlage SV Beeckerwerth, Haus-Knipp-Straße 57a, 47139 Duisburg.
Dort findet sich die Möglichkeit der aktiven Pausengestaltung mit Gastronomieangebot, Sanitätsdienst und Toiletten. Die Kontrollstelle 3 ist gültig für die Profitour.

Kontrollstelle 4:       Niederrhein Therme im Revierpark Mattlerbusch, Wehhofer Str. 42, 47169 Duisburg.

Dort findet sich die Möglichkeit der aktiven Pausengestaltung mit Gastronomieangebot, Sanitätsdienst und Toiletten.
Die Kontrollstelle 4 ist gültig für die Profitour.

Kontrollstelle 5:       Platzanlage 1. Meidericher Kanu-Club, Emmericher Straße 245, 47138 Duisburg.

Dort findet sich die Möglichkeit der aktiven Pausengestaltung mit Gastronomieangebot, Sanitätsdienst und Toiletten.
Die Kontrollstelle 5 ist gültig für die Profi- und Kinder-/Familientour.

Strecke:

Die diesjährigen Strecken wurden vom ADFC ausgesucht und festgelegt. Die Profitour ist dabei ca. 50 km, die Kinder- und Familientour ca. 20 km lang.

Auf der Strecke weisen gelbe Pfeile den Teilnehmern den Weg. Darüber hinaus werden an wichtigen Punkten große Hinweisschilder aufgestellt.

Zusätzlich ist die Strecke ab Samstag, den 26. April als GPS-Datei auf der Homepage des Stadtsportbundes Duisburg (www.ssb-duisburg.de) eingestellt.

Des Weiteren begleitet die Fa. Little John Bikes die Radwanderung auf der Strecke mit einem mobilen Reparaturservice.

Streckensicherung:

An Stellen, wo die Radwanderung den Autoverkehr kreuzt, werden große Hinweistafeln aufgebaut. Zusätzlich sind an den Überquerung des Ruhrdeichs Sicherheitsposten eingesetzt.

Die Polizei begleitet zudem die Radwanderung durch Motorradpolizisten.

Fahrradpass:

Die Teilnehmer erhalten beim Start in die Radwanderung einen Fahrradpass. Auf dem erklären Sie durch ihre Unterschrift, dass sie mit einem verkehrstüchtigen Fahrrad und auf eigenes Risiko an der Duisburger Radwanderung teilnehmen. Sie erklären ferner, dass sie für etwaige Schäden, die ihm aus der Teilnahme an der Duisburger Radwanderung  entstehen könnten, weder die Veranstalter noch die einzelnen mit der

 

 

Organisation beauftragten Personen haftbar machen werden. Außerdem bescheinigen Sie, dass man sich an die Regeln der Straßenverkehrsordnung hält. Für Schadensfälle der Teilnehmer untereinander und gegenüber Dritten tritt der Veranstalter nicht ein.

Auszeichnungen/Tombola:

Jeder Teilnehmer, der die Radwanderung erfolgreich und vollständig absolviert hat, erhält eine Teilnehmerurkunde. Diese wird an der Kontrollstelle ausgegeben, wo der Teilnehmer seinen letzten Stempel bekommen hat.

Zusätzlich besteht dort die Möglichkeit an einer Tombola teilzunehmen. Dazu sollte ebenfalls der ausgefüllte Teilnehmerpass an die dafür vorgesehen Boxen eingeworfen werden. Wertvolle Preise werden dann im Nachgang der Radwanderung verlost, u.a.

Fahrräder                                                     John Bikes und der Fa. Hardacker

Fotokamera                                                  Sparkasse Duisburg

Wanduhren und Schürzen                               Frische Kontor

20 Gutscheine 4 Std. Therme+Salzgrotte           Niederrhein Therme

3x Schnupperklettern f. 2 Personen                  DAV Sektion Duisburg

Wochenende mit Elektroauto                            Stadtwerke Duisburg

Tribünenkarten MSV                                       Stadtwerke Duisburg

Gutschein Fahrradcodierung                             ADFC

uvm.

Rahmenprogramm/Fahrradmarkt:

Auf der Königstraße in der Innenstadt wird im Rahmen der Randwanderung in der Zeit von 10 – 17 Uhr ein großes Fahrradfest stattfinden. Neben der Kontrollstelle des ADFC werden 18 Informations- und Verkaufsstände folgender Anbieter aufgebaut:

Little John Bikes, Stadtwerke Duisburg, die Wirtschaftsbetriebe, ADFC, Fahrradhaus Hardacker, DMG Ruhrgebietstouristik, Stadt Duisburg mit Infostand zum Radverkehr, Fa. Tetrion, Metropolrad Ruhr, Touristik Vechta, Roll- und Tec, der Wochenanzeiger, Zweiraddoctor, Radstation, Tourismus Uplengen, Zweirad Sebold Stadtsportbund Duisburg.

Zusätzlich bietet die Polizei ein Pedelec Sicherheitstr aining an, die Fahrradkuriere Pony Riders organisieren ein Fahrradpoloturnier und das Volkswagenzentrum stellt Fahrzeuge und Fahrradzubehörteile aus. Auch werden Gastronomiestände für das leibliche Wohl sorgen und beim Gebrauchtfahrradmarkt ist sicherlich das ein oder andere Schnäppchen zu machen.

Des Weiteren können Interessierte an dem Sonntag über die Radstation kostenlos mit einer Rikscha transportiert werden

Internet:

Alle = Informationen rund um die Radwanderung sind im Internet hinterlegt unter:

http://www.ssb-duisburg.de

Über folgenden QR-Code ist die Seite auf direktem Weg abrufbar.

 

Besondere Facebook-Aktion der Sparkasse Duisburg:

Die Sparkasse Duisburg ruft die Teilnehmer der Duisburger Radwanderung dazu auf, ihre Eindrücke auf Facebook zu teilen. Laden Sie dazu einfach Ihre Bilder, die Sie während der Tour machen, auf der Facebook Seite der Sparkasse Duisburg hoch oder schicken diese an: facebook@spk-du.de
So hat jeder die Möglichkeit, seine Erlebnisse an diesem Tag zu teilen und die schönsten Seiten des Duisburger Nordens zu bewundern.

 

 

Sponsoren/Partner:

Folgende Firmen sind in diesem Jahr Partner der Radwanderung:

Premiumsponsoren:           Sparkasse Duisburg, Stadtwerke Duisburg, Frische Kontor, Volkswagenzentrum Duisburg, König-Brauerei

Fachpartner:                                       Little John Bikes

Partner:                           ADFC, Duisburg Marketing, Stadt Duisburg, Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Stadt (AGFS)

Medienpartner:                   Wochenanzeiger

Comments are closed.