Politik hautnah, Jugendliche schlüpfen in die Rolle der Bundestagsabgeordneten – Bewerbungen noch bis 13. April möglich

Politik hautnah – das ermöglicht das Planspiel „Jugend und Parlament“ der Bundesregierung 315 Jugendlichen aus dem gesamten Bundesgebiet, im Alter von 16 bis 20 Jahren, vom 31. Mai bis 03. Juni 2014 in Berlin. Auch der Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir wird aus seinem Wahlkreis einen Teilnehmer oder eine Teilnehmerin nach Berlin entsenden.

 

Özdemir_Mahmut_0146_2000pxAus der Sicht des jungen Politikers bietet das Planspiel eine hervorragende Plattform, die Abläufe im Deutschen Bundestag kennenzulernen: „Das Planspiel findet an den Originalschauplätzen des Parlaments statt, hier wird Politik nicht nur nachgespielt, sondern hautnah erlebt! Ich freue mich über jede Bewerbung, auch wenn am Ende nur eine Duisburgerin oder ein Duisburger nach Berlin reisen kann.“

 

Vier Tage übernehmen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Rollen fiktiver Abgeordneter, mit neuen Namen, neuer Biographie und neuer politischer Gesinnung, um deren Aufgaben und politischen Positionen im Deutschen Bundestag zu repräsentieren. Sie werden in Fraktionen, Ausschüssen und Plenarsitzungen über vier fiktive Gesetzentwürfe debattieren und durch das Gesetzgebungsverfahren bringen. Ziel ist es den jungen Bürgerinnen und Bürgern die Arbeitsweise von Politikern im Deutschen Bundestag zu vermitteln und durch selbständiges Handeln komplexe Planungs-, Verhandlungs- und Entscheidungsprozesse im politischen Alltag nachvollziehbar zu machen.

 

Neben dem eigentlichen Planspiel werden die Jugendlichen in Berlin u.a. an organisierten Stadtrundfahrten teilnehmen, das Büro von Mahmut Özdemir besuchen sowie auf weitere prominente Politiker wie beispielsweise den SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann treffen. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung übernimmt der Deutsche Bundestag.

 

Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Wahlkreis 116 Duisburg II (Bezirke Walsum, Hamborn, Meiderich/Beeck, Homberg/Ruhrort/Baerl sowie der Stadtteil Duissern) sind aufgerufen, sich zeitnah, spätestens aber bis zum 13. April 2014, für eine Teilnahme am Planspiel zu bewerben.

 

Hierfür genügt eine E-Mail mit einem kurzen Motivationsschreiben und den persönlichen Kontaktdaten an: mahmut.oezdemir@bundestag.de

 

Für Rückfragen steht das Team im Wahlkreisbüro, Christiane Kramer oder Jennifer Metzlaff, gerne telefonisch zur Verfügung unter: 0203 / 75 986 900

Comments are closed.