Damit der Makler keine Makel hat

Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie gehört für viele Menschen zu den größten Geschäften, die sie im Verlauf ihres Lebens tätigen werden. Sich dabei Hilfe vom Profi zu holen ist nur vernünftig wenn nicht sogar von Nöten. Doch nicht jeder „Profi“ sollte sich auch als solcher bezeichnen dürfen. Damit man keinem Fake auf den Leim geht, sollte auf ein paar Merkmale geachtet werden.

Will er mich und meine Immobilie kennenlernen?

Bis heute ist die Bezeichnung „Makler“ ungeschützt. Der Nachweis einer Mitgliedschaft in einem Berufsverband wie zum Beispiel dem Immobilienverband Deutschland IVD kann gleich vor schlecht ausgebildeten oder unqualifizierten Dienstleistern schützen. Solche Verbände setzen eine regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen, Seminaren und Schulungen voraus und garantiert somit ein professionelles und progressives Umfeld. Auch einfache Dinge, wie ein ordentliches und gut ausgestattetes Büro können Hinweise auf die fachmännische Arbeit eines Immobilienmaklers sein. Ein professioneller Makler nimmt sich Zeit für seine Kunden. Ohne Zeitdruck oder oberflächliches Interesse, versucht er möglichst genau auf die Bedürfnisse und Wünsche seiner Klienten einzugehen. Auch das Hinzuziehen von Fachkundigen oder Anwälten sollte keine Widerrede von Seiten des Maklers hervorrufen. Ein echter Makler wird auch nie eine Vorauszahlung verlangen. Die Ermittlung des effektiven Werts der Immobilie und das tatsächliche Kennenlernen derselben gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich eines Maklers. Außerdem sollten alle Vereinbarungen – vor allem auch wenn es um die Provision geht – schriftlich festgehalten und aufbewahrt werden.

Der richtige Makler in Duisburg

Mit der neuen Stadtentwicklungsstrategie „Duisburg2027″ wird sich die Wohnlandschaft in und um Duisburg mehr oder weniger stark verändern. Aus diesem Grund ist es wichtig darauf zu achten, dass sich der ausgewählte Makler mit der Stadt und ihren Leuten auskennt. Dabei sollte nicht gleich auf das größte oder am weitesten verbreitete Maklerbüro zurückgegriffen werden. Trifft man sich mit verschiedenen Maklern und beobachtet die Art und Weise, wie sie ihre Immobilien präsentieren, kann der passendste ausgewählt werden. Wenn eine Immobilie mit Hilfe eines Maklers verkauft werden soll, dann sollte darauf geachtet werden, wie er ähnliche Objekte vorführt, denn nicht die Makler stehen in Konkurrenz zueinander, sondern die Immobilien. Den richtigen Makler in Duisburg zu finden ist also lediglich eine Sache der Geduld und gründlicher Überlegung.

Comments are closed.