Fremdes Geld – der rentierlichste Einsatz

Einhundert Prozent Rendite lässt sich auf eine Sportwette erzielen, wenn man mit fremdem Geld gewinnt. Was auf den ersten Blick etwas merkwürdig anmutet, fremdes Geld zu setzen, und dies dann auch noch behalten zu dürfen, ist bei Onlinebuchmachern für Neukunden gängige Praxis. Onlinewetten haben sich im Bereich der Freizeitaktivitäten in Deutschland als fester Stellenwert etabliert. Aber nicht nur in Deutschland, international gesehen, boomt der Markt mit dem schnellen Geld. Immer mehr Sportfans nutzen die Gelegenheit, ihr vorhandenes Wissen durch einen Wetteinsatz in bare Münze zu wandeln. Dabei reicht die Bandbreite von einer einfachen Wette, wie sie vom Toto her bekannt ist, bis hin zu Livewetten, deren Grundlage nicht das Spielergebnis, sondern Aktionen oder Geschehnisse während einer Begegnung sind. Dazu zählt beispielsweise die Frage, welche Mannschaft während eines Fußballspiels als nächste eine Gelbe Karte bekommt.

Sportwettenbonus als Marketinginstrument

Im Kampf um die Kunden in diesem Wachstumsmarkt setzen die Anbieter auf ein schlichtes Instrument – den Sportwettenbonus. Wer ein Konto eröffnet, bekommt eine Gutschrift für Gratiswetten. Je höher der Bonus ausfällt und je attraktiver die Auszahlungsbedingungen gestaltet sind, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, damit auch tatsächlich neue Kunden zu akquirieren. Für Einsteiger stellt sich jedoch die Frage, wie sie erfahren, wo es die besten Sportwetten mit Startguthaben gibt. Die Antwort darauf liefert ein in diesem Segment spezialisiertes Fachportal. Dort finden sich jedoch nicht nur Informationen zum Thema Sportwettenbonus. Sportbegeisterte erfahren hier alles rund um die unterschiedlichen Wettportale. Dies schließt objektive Themen wie Mindesteinzahlung oder Bonus ebenso ein, wie subjektive Erfahrungen, beispielsweise mit dem Support oder der Verfügung von Guthaben auf dem Wettkonto. Betrachtet man sich das Thema Wettbonus einmal genaue, stellt man fest, dass es deutliche Unterschiede bei den Buchmachern gibt. Dies betrifft zum einen die Höhe der Bonuszahlung als auch die Auszahlungsvoraussetzung. Die Höhe der Bonuszahlung beträgt in der Regel 100 Prozent auf die Ersteinzahlung, ist jedoch auf einen absoluten Eurobetrag gedeckelt. Für die Auszahlungsvoraussetzung des Bonus gilt, dass der Bonus innerhalb einer bestimmten Frist um ein Vielfaches seiner Höhe auf Wetten mit Mindestquoten gesetzt werden muss. Einsteiger sollten sich diese Vorgaben genau anschauen, damit hinterher nicht der Eindruck entsteht, sie seien vom Anbieter übervorteilt worden, obwohl die Voraussetzungen zur Auszahlung nicht erfüllt waren.

Comments are closed.