MSV Duisburg prüft Schiedsgerichtsanrufung

MSV Duisburg Geschäftsführer Roland Kentsch

MSV Duisburg Geschäftsführer Roland Kentsch

Die Deutsche Fußball Liga hat nach mehrstündiger Verhandlung und Beratung dem MSV Duisburg mitgeteilt, dass der Lizenzierungsausschuss des Ligaverbandes im Rahmen der Prüfung der Bedingungserfüllung entschieden hat, dass der MSV Duisburg den Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit für die Saison 2013/14 nicht erbracht hat und dem MSV daher keine Lizenz für die 2. Bundesliga erteilt.

Der MSV Duisburg ist allerdings weiterhin der festen Überzeugung, die Bedingungen und Auflagen erfüllt zu haben. Die Zusendung der schriftlichen Begründung durch die DFL wird zu Wochenbeginn erwartet. Danach kann der MSV Duisburg innerhalb einer Woche das ständige Schiedsgericht anrufen und die Entscheidung nochmals prüfen lassen.

Bis zur Zustellung und Prüfung des schriftlichen Bescheides der DFL wird es seitens des MSV Duisburg keine weitere Stellungnahme zum Verfahren geben.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.