Emily Newton singt Hauptrolle in „Anna Nicole“ an der Oper Dortmund

Newton_Emily_2 (1)Die Oper Dortmund hat mit der Sopranistin Emily Newton eine gebürtige Amerikanerin für die Hauptrolle in Mark-Anthony Turnages Oper „Anna Nicole“ gefunden. Die junge Sängerin ist seit 2010 Ensemblemitglied der Metropolitan Opera in New York und gibt mit der Hauptrolle in „Anna Nicole“ ihr Debüt in Dortmund (Premiere: 27.4.2013). 

Emily Newton studierte an der University of North Texas und setzte ihre Ausbildung am A. J. Fletcher Opera Institute an der North Carolina School of the Arts fort. Die mehrfach preisgekrönte jugendlich-dramatische Sopranistin trat bereits an zahlreichen Bühnen in den USA auf, darunter der Glimmerglass und der Amarillo Opera, bei der Opera in the Heights (Houston/Texas), beim Spoleto Festival USA, beim Natchez Music Festival und der New Jersey Opera.

2012 war sie in Texas in der Titelrolle in Donizettis „Anna Bolena“ zu sehen, an der MET war sie als Cover (Ortlinde in Wagners „Die Walküre“, Emma in Mussorgskys „Khovantschina“) tätig. Unter der Leitung von Julius Rudel wirkte sie an der amerikanischen Erstaufführung von Walter Braunfels‘ „Die Vögel“ beim Spoleto Festival USA mit.

Zu ihrem breitgefächerten Repertoire zählen außerdem Partien wie Micaela in Bizets „Carmen“, Elisabetta in Verdis „Don Carlo“, Mimì in Puccinis „La Bohème“ oder Fiordiligi in Mozarts „Così fan tutte“. Auch als Konzertsängerin hat sich Emily Newton bereits einen Namen gemacht. So ist sie u.a. in Werken von Samuel Barber („Knoxville: Summer of 1915“), Mahler (2. Sinfonie), Haydn („Die Schöpfung“), Verdi (Messa da Requiem) und Mendelssohn („Elias“) aufgetreten.

Die Oper „Anna Nicole“, die das skandalumwitterte Leben der 2007 verstorbenen Sexikone Anna Nicole Smith nachzeichnet, feierte 2011 als Auftragskomposition des britischen Komponisten Mark-Anthony Turnage Premiere am Royal Opera House London. Die Premiere am 27.04.2013 am Theater Dortmund in der Regie von Opernintendant Jens-Daniel Herzog ist die kontinentale Uraufführung dieses Werkes. Die Oper steht nur fünfmal auf dem Spielplan des Theater Dortmund, am 27. April, 2., 5., 10., 17. und 29. Mai 2013.

Foto: Agentur

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.