Duisburg: Taxifahrer mit Messer angegriffen – Richter erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Am Freitag, gegen 18:20 Uhr, stach ein Fahrgast unvermittelt mehrmals mit einem Messer auf den 50-jährigen Taxifahrer ein und flüchtete aus dem Wagen. Der schwerverletzte Mann konnte sich mit letzter Kraft zum nahe gelegenen Krankenhaus retten. Hier verblieb er stationär. Zunächst hatte alles nach einer normalen Taxifahrt vom Meidericher Bahnhof zur Straße An der Abtei in Hamborn ausgesehen. Am Ziel angekommen startete der Fahrgast dann die Attacke. Um 20:40 Uhr erschien dann ein 21-jähriger Duisburger auf der Polizeiwache Hamborn und gab an, der Angreifer zu sein. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und stellten die Tatwaffe sicher. Der zuständige Richter erließ schließlich einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes.

Comments are closed.