„Wenn der Klang zur musikalischen Substanz wird“ Thomas Hengelbrock führt „Parsifal“ im Wagner-Jahr erstmals seit der Uraufführung 1882 im Originalklang auf

im Konzerthaus Dortmund, der Philharmonie Essen und am Teatro Real Madrid

Bei der konzertanten „Parsifal“-Koproduktion der beiden Ruhrgebietshäuser Konzerthaus Dortmund und Philharmonie Essen in Zusammenarbeit mit dem Teatro Real Madrid im Wagner-Jahr 2013 weckt Thomas Hengelbrocks Konzept einer erstmaligen Interpretation dieses letzten Wagner’schen Bühnendramas mit historischischen Instrumenten besondere Erwartungen. „Es geht uns gar nicht darum“, sagt Hengelbrock, „den ‚Parsifal‘ zu entmystifizieren, sondern ganz im Gegenteil. Ich glaube aus meiner Erfahrung mit dem Instrumentarium des 19. Jahrhunderts, dass bestimmte Dinge sogar noch magischer werden können.“

Auch das Sängerensemble sticht mit prominenten Namen hervor: Simon O’Neill in der Titelpartie, Angela Denoke als Kundry, Matthias Goerne als Amfortas, Johannes Martin Kränzle als Klingsor und Victor von Halem als Titurel. Gurnemanz ist nun mit Frank van Hove (Premiere im Konzerthaus Dortmund) und Kwangchul Youn (Aufführungen Philharmonie Essen und Teatro Real Madrid) ideal besetzt.

„Von allen Wagner-Opern birgt diese für mich das größte Klangmysterium“, führt Hengelbrock weiter aus. „Was im ‚Parsifal‘ frappierend ist und mich immer wieder berührt, ist dieser unbeschreibliche Klangzauber, wenn der Klang zur musikalischen Substanz wird.“

Die Premiere wird vom Westdeutschen Rundfunk mitgeschnitten und voraussichtlich im Mai 2013 ausgestrahlt.

 

PARSIFAL

Konzertante Aufführung auf historischem Instrumentarium

Simon O’Neill, Parsifal

Angela Denoke, Kundry

Frank van Hove, Gurnemanz (Dortmund)

Kwangchul Youn, Gurnemanz (Essen, Madrid)

Matthias Goerne, Amfortas

Johannes Martin Kränzle, Klingsor

Victor von Halem, Titurel

Balthasar-Neumann-Chor und Solisten

Balthasar-Neumann-Ensemble

Leitung: Thomas Hengelbrock

 

TERMINE

– 20.01.2013 Dortmund, Konzerthaus

– 26.01.2013 Essen, Philharmonie

– 29.01.2013 Madrid, Teatro Real

– 31.01.2013 Madrid, Teatro Real

– 02.02.2013 Madrid, Teatro Real

Das Konzerthaus auf Facebook:
www.facebook.com/Konzerthaus.Dortmund
www.facebook.com/Popabo

 

Comments are closed.