Zur „Csárdásfürstin“ im historischen Kostüm: Foto-Aktion und Gewinnspiel am 3. November im Theater Duisburg

Das Fest zum 100. Theater-Jubiläum geht weiter –  zur Operetten-Vorstellung am Samstag lädt die Deutsche Oper am Rhein ihre Gäste ein, sich im Stil der letzten hundert Jahre fantasievoll zu kostümieren. Hauptgewinn: Ein Opernbesuch in Duisburg mit 20 Freunden! Restkarten für „Die Csárdásfürstin“ jetzt im Opernshop erhältlich.

Zur Feier des 100-jährigen Jubiläums des Theaters Duisburg hat die Deutsche Oper am Rhein vor wenigen Wochen eine neue Operette auf die große Bühne gebracht: „Die Csárdásfürstin“ von Emmerich Kálmán, erstmals aufgeführt in Wien im Jahr 1915,  ist in der Neuinszenierung von Joan Anton Rechi mit Nataliya Kovalova in der Titelrolle ein echter Publikumsrenner. Für die nächsten Termine – einschließlich Silvester – gibt es nur noch Restkarten, Tickets für die weiteren Aufführungen im Frühjahr 2013 sind bereits im Verkauf.

Bei der „Csárdásfürstin“-Vorstellung im Rahmen der Jubiläums-Festwochen am kommenden Samstag, 3. November 2012, um 19.30 Uhr, erwartet die Gäste ein besonderes Bonbon: Auf der Bühne werden sie Ensemble, Chor und Statisterie der Deutschen Oper am Rhein wieder in den herrlichen Kleidern und Anzügen von Sebastian Ellrich erleben – der Kostümbildner, der auch als Modedesigner erfolgreich ist, hat für die „Csárdásfürstin“ alle Epochen der Revue-Geschichte des zwanzigsten Jahrhunderts auferstehen lassen.

Im Foyer und im Zuschauerraum dürfen die Gäste ihre eigene „Jahrhundert-Mode“ zeigen: Alle Besucherinnen und Besucher sind aufgefordert, kostümiert zu erscheinen – vom historischen Stil der Jahrhundertwende bis zum „hippen Outfit“ der letzten Jahrzehnte ist alles erlaubt, was Aufsehen erregt und gefällt. Unter allen kostümierten Zuschauern des Abends werden attraktive Preise verlost: Der Hauptgewinn ist ein Opernbesuch bei „La Bohème“ am 30. November 2012 mit 20 Freunden! 2. Preis: Besuch des Erlebniskonzerts „Keine Panik!“ am 9. Dezember mit 6 Freunden, 3. Preis: Besuch von „Infinita“ von und mit Familie Flöz am 18. Januar mit 4 Freunden.

Ein Andenken an diesen Operettenbesuch kann sich jeder mit nach Hause nehmen: Im Foyer baut Opernfotograf Frank Heller sein Studio auf – zum Preis von 3 Euro pro Abzug werden die Gäste vor einer Theater Duisburg-Kulisse professionell abgelichtet. Das Fotostudio hat ab 60 Minuten vor der Vorstellung und in der Pause geöffnet.

Karten und weitere Informationen:  www.operamrhein.de

Opernshop Duisburg, Düsseldorfer Str. 5-7, 47051 Duisburg, Tel. 0203.940 77 77, E-Mail: ticket@operamrhein.de

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.