Nächtliche Schüsse in Duisburg Hochfeld

Duisburg – Nach einem ausgiebigen Gaststättenbesuch schoss in der Nacht zum Montag (15. Oktober) ein 31-Jähriger kurz nach 2 Uhr auf der Wanheimer Straße um sich. Zum Glück kam dabei niemand zu Schaden: Die Pistolenkugeln schlugen in der Fassade und im Fenster eines Hauses auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein. Mehrere Streifenwagenbesatzungen fahndeten umgehend nach dem Schützen und trafen ihn noch in der Nähe des Tatortes mit seiner Waffe an. Der stark angetrunkene Mann kam ins Polizeigewahrsam, die Waffe stellten die Beamten sicher. Über deren Herkunft oder die Beweggründe seiner Tat, machte der polizeibekannte Wohnungslose keine Angaben. Die Ermittlungen dauern an.

Comments are closed.