Dinslaken: Neutor Galerie erhält Umweltzertifikat der DGNB

Die Neutor Galerie ist gestern in München auf der Immobilienfachmesse Expo Real mit dem Vorzertifikat in Silber der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet worden. Marc Hellmich, Mitglied der Geschäftsleitung der Hellmich Unternehmensgruppe, und Hendrik Nanninga, Geschäftsführer der Multi Development Germany GmbH, nahmen die Auszeichnung entgegen. Beide Firmen zeichnen für die Entwicklung und den Bau der Neutor Galerie verantwortlich.

Marc Hellmich: „Als Generalunternehmer und Projektentwickler stehen wir für sowohl ökologisches als auch ökonomisches Bauen. Ein solches, für die Stadt Dinslaken wichtiges und ökologisch nachhaltiges Projekt wie die Neutor Galerie an unserem Stammsitz realisieren zu dürfen, macht uns sehr stolz.“

Hendrik Nanninga: „Bei jeder unserer Projektentwicklungen legen wir viel Wert auf die Nachhaltigkeit der Immobilie. Aus diesem Grund ist auch eine Gebäudezertifizierung für uns immer ein Muss. Dass wir für die Neutor Galerie das DGNB-Vorzertifikat in Silber erhalten, ist ein toller Erfolg.“

Um ein DGNB-Zertifikat zu erhalten, müssen zahlreiche Kriterien aus den Bereichen „Ökologische Qualität“, „Ökonomische Qualität“, „Soziokulturelle und funktionale Qualität“, „Technische Qualität“, „Prozessqualität“ und „Standortqualität“ erfüllt werden. Die Summe der Erfüllungsgrade der einzelnen Kriterien bestimmt schließlich die Ausprägung der Auszeichnung: Gold, Silber oder Bronze.

Das Vorzertifikat ist als eine Art Planungsinstrument zu verstehen, das alle Beteiligten frühzeitig für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert. Hier werden Nachhaltigkeitsziele anhand des DGNB-Kriterienkatalogs definiert, die es gilt, während der Bauphase umzusetzen. Nach Fertigstellung der Immobilie wird die Erfüllung der definierten Ziele überprüft und das „endgültige“ Zertifikat verliehen.

Comments are closed.