Der WAZ-Praktikant war wohl schon gedanklich im Wochenende…

Die selektive Wahrnehmung ist eine feine Sache. Da postet bei Facebook jemand was über die Heimat Hochfeld – nicht über das Soziokulturelle Zentrum selben Namens, aber immerhin mit Photo vom Laden – und man klicklandet bei der WAZ und liest sich das Interview durch. Der Artikel steht seit 09:00 Uhr heute morgen online und bis jetzt – 20:06 – hat man den untenstehenden Fehler nicht korrigiert. Scheint Teil der neuen Qualitätsoffensive zu sein wenn man mich fragt.

One thought on “Der WAZ-Praktikant war wohl schon gedanklich im Wochenende…