Offener Brief der Initiative für mehr Demokratie in der CDU Duisburg

Deutsch: Logo der CDU

Deutsch: Logo der CDU (Photo credit: Wikipedia)

Offener Brief an den Landesvorstand der CDU NRW

Sehr geehrte Damen und Herren des Landesvorstanden
Der CDU- Landesvorstand NRW beschließt den von der Basis geforderten personellen Neuanfang. Wie heute aus den Medienberichten zu entnehmen war, steht der Kandidat zum Landesvorsitz bereits fest.
Darauf haben sich die CDU-Vorstandsmitglieder ohne die Basis verständigt. Solche Hinterzimmer-Entscheidungen sind bestens aus Duisburg bekannt. Auch hier fordert die lokale Basis den Parteivorstand seit längerem zu mehr Basisdemokratie auf.
Es geht uns nicht darum, die Person Armin Laschet zu kritisieren, sondern die Art und Weise der Kandidatenfindung. Unserer Meinung nach ist dies jetzt das falsche Signal.
Während des Landtagswahlkampfes hatten wir alle das Ohr nah an der Basis und mussten feststellen, dass insbesondere die CDU Stammwähler enttäuscht sind, dass Entscheidungen – vor allem personeller Art – über die Köpfe der Mitglieder vor Ort hinweg stattfinden.
Unserer Auffassung nach ist eine Austrittswelle zu befürchten.
Die Initiative für mehr Demokratie in der CDU-Duisburg hätte sich gewünscht, dass die CDU-NRW in ihrer Vorbildfunktion eine basisorientierte Suche nach geeigneten Kandidaten für den Landesvorstand in Ruhe durchgeführt hätte.
Dem möglicherweise bereits feststehenden Landesvorsitzenden können wir nur empfehlen mit einer inhaltlichen und personellen Neuausrichtung des Landesverbandes rasch zu beginnen und dabei die Vereinigungen und Verbände vor Ort einzubinden.
Es ist sicherlich allen bewusst, dass diese Weichenstellungen nicht in kurzer Zeit machbar sind, da eine gründliche Aufarbeitung stattfinden muss.

Mit freundlichen Grüßen
Initiative für mehr Demokratie in der CDU Duisburg
gez. Guido Fischer
www.mitgliederprinzip.de.vu

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.