2. Podiumsgespräch „No Blah-Blah! TRAUMZEIT ist zu retten“ mit Karl Janssen

Sehr herzlich sind Interessierte zum 2. Podiumsgespräch „No Blah-Blah! TRAUMZEIT ist zu retten“ eingeladen. Trotz aller Irritationen, die Bereitschaft dazu ist groß. Der Duisburger Kulturdezernent Herr Karl Janssen hat seine Teilnahme auf dem Podium zugesagt. Angefragt waren ebenfalls erneut Herr Gerste und Herr Jebavy.

Nach dem einstimmigen Beschluss des Kulturausschusses am 06. März für die Durchführung des Festivals vom 06.-08.Juli 2012 im ehem. Meidericher Hüttenwerk besteht nun die Hoffnung, dass dies als positives Signal aufgenommen wird und Entscheidungen für die Bereitstellung von Fördermitteln des Landes NRW wie auch von weiteren privaten Sponsoren und Spendern nach sich ziehen wird. Eine attraktive Gestaltung des Festivals trotz des Verlusts des Großsponsors wird allerdings noch ein gehöriges Stück Arbeit und Anstrengung erfordern. Das Podiumsgespräch sollte sich das konstruktiv zum Thema nehmen.

Zeit: Samstag, 10. März 2012 Beginn 15.00 Uhr
Ort: MercatorQuartier (ehem. Kaufm. Berufsschule am Burgplatz)
Eingang Gutenbergstr. Foyer im Haupttreppenhaus, 3. Etage

Mit freundlichem Gruß,
Eckart Pressler
i.A. der Initiatoren von „TRAUMZEIT ist zu retten“
Tel. 0203 – 392 4160
https://noblahblah.wordpress.com/

Comments are closed.