Essen: „Perfekt“ und „Unperfekt“ verbunden

Mit einer Aktion der „Kreativen Klasse Essen“ am Samstag 24. September wird auf die Verbindung zwischen dem Perfekten und dem Unperfekten aufmerksam gemacht. Mitten im Einkaufstrubel und mitten in der Fußgängerzone wird ein lila Teppich vom Unperfekthaus zum Einkaufszentrum Limbecker Platz gelegt und dient als Plattform für Maler, Fotografen, Modeshow, Akrobatik, Performance, … und auch für gesellschaftliche oder technische Projekte, die auf der Speakers‘ Corner präsentiert werden können.

„Mit dieser Aktion wird erstmalig die Sondersituation deutlich, die das UPH in Essen hat,“ so Reinhard Wiesemann, Gründer des Unperfekthauses. „Sowohl Perfekt als auch Unperfekt sind beides wertvolle Teile eines vollen Lebensspektrums. So ist es ausgesprochen schön, immer auch mal wieder „perfekte“ Produkte zu nutzen, die meist einen langen Reifungsprozess hinter sich haben, bevor sie in den chicen Geschäften des Limbecker Platzes ankommen. Und nur hier in Essen kann man gleich daneben im Unperfekthaus ein ganz normales Restaurant besuchen, das aber nur die Spitze des Eisbergs darstellt, denn eigentlich gibt’s hier auf einer Fläche so groß wie 40 Reihenhäuser einen Ausläufer der Welt zu genießen, in der vieles irgendwann einmal angefangen hat: Die Welt der Tüftler, Künstler, Bastler, Musiker und der Menschen, die sich für selbst gewählte Themen enorm engagieren und deren Tun man einfach so besichtigen kann. Täglich 10-23 Uhr.“

Mit dem „Lila Teppich“ der „Kreativen Klasse“ wird nun die erste verbindende Aktion im September gestartet, und sowohl Einkaufszentrum als auch Unperfekthaus würden sich sehr freuen, wenn ganz viele Kreative diese Aktion nutzen, um für ihr jeweiliges Projekt zu werben. Ansprechpartnerin ist Alexandra Bandulet ( v-l-d @ web.de ):

Alexandra Bandulet
im Hause CAMOUFLAGE ROAD-SHOWKölner Strasse 52 (Hinterhaus)

D-45145 Essen

http://www.kreativeklasse.org/

Comments are closed.