VfL Bochum – Kondolenzbücher für Ottokar Wüst

Die Nachricht hat viele VfLer tief bewegt. Ehrenpräsident Ottokar Wüst ist am Wochenende im Alter von 85 Jahren verstorben. Um den Anhängern die Möglichkeit zu geben, ihre Anteilnahme zu bekunden, haben Familie Wüst und der VfL Bochum 1848 zwei Kondolenzbücher eingerichtet.

Zum einen wird ab Dienstag, 21. Juni bis einschließlich Donnerstag, 23. Juni täglich von 11 Uhr bis 20 Uhr ein Buch im VfL-Stadioncenter, Castroper Straße 145, ausliegen. Der dafür vorgesehene Raum befindet sich im Erweiterungsbau, gegenüber des Marathontors. Dort können Freunde, Bekannte und VfL-Anhänger den Hinterbliebenen von Ottokar Wüst ihr Beileid bekunden. Das Buch wird bis Donnerstag einschließlich im VfL-Stadioncenter verweilen und anschließend bei der Trauerfeier am Freitag der Familie überreicht.

Zudem ist es ab sofort möglich seine Anteilnahme online auszudrücken. Der Verein hat auf seiner Internetseite www.vfl-bochum.de ein Kondolenzbuch eingerichtet. Die dort verfassten Beiträge werden ebenfalls an die Familie Wüst weitergeleitet.

Ottokar Wüst ist am Samstag, 18. Juni, nach schwerer Krankheit im Alter von 85 Jahren im Bochumer Augusta-Krankenhaus verstorben. Über 75 Jahre war Wüst Mitglied im VfL und führte den Verein von 1966 bis 1993 als Vorsitzender.

Comments are closed.