Duisburg Hochfeld: Motorradfahrer auf Gleisen ausgerutscht

Duisburg – Am Mittwochabend (15.06.) gegen 23:30 Uhr befuhr ein 22-jähriger Motorradfahrer den linken Fahrstreifen der Wanheimer Straße in nördliche Richtung. In Höhe Hochfeld geriet er vermutlich in die eingelassenen Straßenbahngleise, rutschte weg und stürzte. Das Motorrad prallte gegen einen rechts geparkten PKW und schleuderte zurück auf den Fahrstreifen. Dort stieß es führerlos gegen den PKW des 49-jähigen Autofahrers der vor dem Kradfahrer hergefahren war. Der Motorradfahrer rutschte mehrere Meter über den Asphalt und blieb unter einem geparkten PKW liegen. Passanten schoben das Auto weg und bargen den Mann. Er erlitt einen offenen Armbruch und kam in die Unfallklinik, wo er stationär verblieb. Leichtsinniger Weise trug der Mann lediglich Trainingsjacke, T-Shirt, Jeans und Turnschuhe. An dem Motorrad des 22-jährigen Mannes entstand Totalschaden.
Die Wanheimer Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme für Fußgänger, Autofahrer und Straßenbahn in beide Richtungen gesperrt. Zahlreiche Schaulustige erschwerten die Arbeit der Einsatzkräfte und erhielten Platzverweise denen sie nur zögerlich nachkamen.

Comments are closed.