Duisburger Essensausgabe vor dem Aus? – Bürger für Bürger braucht dringend Hilfe

 

 

Beide Lieferwagen sind ausgefallen und können nur über Spenden repariert werden

 

Der Duisburger Verein „Bürger für Bürger“ steht faktisch vor dem Aus. Den mildtätigen Verein, der 5000 Duisburger Woche für Woche an mehreren Standorten in Duisburg  (neun Stadtteile) mit Lebensmitteln versorgt, hat es letzte Woche Donnerstag hart getroffen.

„Uns sind innerhalb von zwei Stunden beide Lieferwagen kaputt gegangen. Bei dem ersten sind die Schwungscheibe und die Kupplung hinüber und beim zweiten ist die Zylinderkopfdichtung der Kühler kaputt“, beschreibt Rolf Karling die Situation. Zwischen 4000 und 6000 Euro schätzt die Werkstatt den Reparationsaufwand. „Geld was wir nicht haben“, so der Sozialarbeiter weiter. Zur Zeit miete man für 100 bis 160 Euro am Tag Lieferwagen an, die die benötigten Lebensmittel bei den Duisburger Einzelhändler abholen würden, damit die Essensausgabe für die Bedürftigen noch aufrecht erhalten werden kann. „Das halten wir finanziell maximal eine Woche durch und wenn kein Wunder geschieht, dann ist nächste Woche Ende“.

 

Der Verein braucht jetzt die Unterstützung der Duisburger Bürger und bittet um Spenden, um die erfolgreiche und vor allem wichtige Arbeit, mittellosen Mitbürgern mit Essen zu versorgen, weiterhin aufrecht erhalten bleiben kann.

 

 

Rolf Karling erreicht man direkt unter der Nummer 01783641739 oder unter 02065 58463.

 

Sparkasse Duisburg

BLZ.: 350 500 00

Konto: 200 096 022

Bürger für Bürger Duisburg e.V.

 

Comments are closed.