Fatmire Bajramaj wird DFB-Botschafterin

Fatmire „Lira“ Bajramaj ist die neue Integrations-Botschafterin des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Die Welt- und Europameisterin verstärkt damit eine Reihe von bereits ernannten DFB-Integrationsbotschaftern, darunter die Stuttgarter Cacau und Serdar Tasci sowie die Nationalspielerin Okoyino da Mbabi. „Der Fußball erleichtert das Ankommen in Deutschland und hilft einem dabei, die Sprache zu erlernen und Freundschaften zu schließen“, sagt die 22-jährige Nationalspielerin.

An diesem Montag verleihen der DFB und sein Generalsponsor Mercedes-Benz bereits zum vierten Mal den mit 150.000 Euro in Sach- und Geldpreisen dotierten Integrationspreis. Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff als Schirmherr des Preises wird die nominierten Basisprojekte im Düsseldorfer Meilenwerk auszeichnen. Prämiert werden Initiativen von Fußballvereinen, Schulen und anderen Organisationen, bei denen die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im und durch den Fußball gefördert wird.

„Was der DFB und Mercedes damit bewirken, finde ich toll“, sagt Lira Bajramaj. „Die Erstplatzierten gewinnen einen Mercedes-Transporter, der in der Jugendarbeit immer gebraucht wird. Wichtig scheint mir auch, dass hier Vorbilder ausgezeichnet und ausgestellt werden.“

Die deutsche Nationalspielerin kosovo-albanischer Herkunft hat bereits 43 Länderspiele für Deutschland absolviert. Die Welt- und Europameisterin spielt in der Bundesliga für den 1. FFC Turbine Potsdam, mit dem sie 2010 und 2011 Deutscher Meister und 2010 Champions-League-Sieger wurde.

Comments are closed.