Wieder Schüsse in Duisburg – Seitenscheiben einer Straßenbahn durchlöchert

Duisburg – Von der Haltestelle Vierlinden meldete gegen 11:24 Uhr die DVG der Polizeileitstelle vermutliche Schüsse auf eine Bahn. Die 903 war auf eigenem Gleiskörper von Dinslaken in Richtung Innenstadt zwischen den Haltestellen Watereck und Vierlinden unterwegs, als Fahrgäste den Fahrer auf zwei beschädigte Seitenscheiben auf der linken Seite der Bahn hinwiesen. Zuvor hatten sie einen lauten Knall gehört. Die eintreffenden Polizisten entdeckten tatsächlich jeweils ein etwa zwei Millimeter großes Loch in jeder Seitenscheibe. Der Straßenbahnführer hatte in der Nähe zwei Jugendliche hinter Büschen im Bereich des dortigen VW-Händlers gesehen, die dann mit einer Sporttasche wegliefen. Einer soll mit einer blauen, der andere mit einer weißen Jacke bekleidet sein. Hinweise zu den jungen Männern oder anderen möglichen Tätern, die Bahngleise grenzen dort an Gärten, nimmt das KK 11 unter der Telefonnummer 2800 entgegen.

Comments are closed.