Tötungsdelikt in Viersen – 55-Jähriger an Folgen einer Stichverletzung verstorben

Viersen – Gestern Abend kam es gegen 22:30 Uhr in Viersen, in der Wohnung eines 33-jährigen Mannes und seines 55jährigen Besuchers aus Mönchengladbach zu einem Streit.
Die beiden Männer hatten sich zuvor in der Wohnung getroffen und gemeinsam Alkohol konsumiert.
Während des Streites kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 55-Jährige an den Folgen einer Stichverletzung in der Wohnung verstarb.
Der tatverdächtige 33-jährige Viersener wurde noch in der Wohnung festgenommen.
Die Polizei Mönchengladbach hat als Kriminalhauptstelle die Ermittlungen aufgenommen und eine Mordkommission eingerichtet.

Comments are closed.